gebunden
gekocht
Gemüse
Getreide
Hauptspeise
Reis
Suppe
Vegan
Vegetarisch
Vollwert
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Vegane Grünkohlsuppe mit Buchweizen

Durchschnittliche Bewertung: 3.83
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 20.02.2014



Zutaten

für
200 g Grünkohl
1 Zwiebel(n), fein geschnitten
Öl
5 Pfefferkörner
1 TL Senfsamen
1 TL Kümmel, ganz
2 Liter Gemüsebrühe
½ Tasse Buchweizen
1 Tasse Gemüsebrühe
Salz
Senf

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Den Grünkohl waschen, von den Strünken befreien, grob hacken und blanchieren.
Zwiebeln in Öl andünsten, Gewürze dazugeben und kurz mit andünsten. 2 Liter Gemüsebrühe und Grünkohl zufügen. 1 Std. kochen.

Ca. 20 Minuten vor Ende der Kochzeit den Buchweizen in Öl andünsten, Gemüsebrühe zufügen und 15 Min. köcheln lassen.
Buchweizen in die Suppe geben, mit Salz und Senf abschmecken.

Wer es nicht unbedingt vegan haben will, serviert die Suppe mit Hefeflocken und saurer Sahne. Schmeckt aber auch ohne!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

NikitaP

Sehr leckeres Gericht. Soll es ein bisschen nach Senf schmecken oder soll der Senfgeschmack herausstechen?

30.08.2018 06:03
Antworten
Pizzorio

Schön, dass Dir das Gericht schmeckt! Ich habe den Senf tatsächlich nur als Gewürz gedacht, d.h. er sollte nicht so stark herausschmecken, sondern eher den Geschmack abrunden. Ich habe milden Senf genommen, aber das ist vermutlich Geschmackssache.

30.08.2018 20:18
Antworten
Salzarina

Sehr leckere Suppe. Ich habe noch Möhrenscheiben dazugegeben. Dazu gegessen habe ich Grünkohlchips. 250 g Grünkohl :gewaschen, getrocknet; salzen, evtl. Chillipfeffer, dann mit Olivenöl einreiben. Auf Backblech gut verteilt 30-40 Min. auf 130 Grad knusprig backen. Nach Hälfte der Zeit mal Backofentür öffnen, damit Feuchtigkeit entweicht.

18.10.2017 17:31
Antworten
Pizzorio

Grünkohlchips - das klingt ja spannend! Danke für die postive Rückmeldung und den Tipp!

18.10.2017 23:16
Antworten
Pizzorio

Danke! ich sollte die Suppe auch mal wieder kochen!

02.01.2017 09:16
Antworten
zero815

hallo, nimmst du den buchweizen ungemahlen und ungequollen? bleiben die körne da nicht zu hart?

07.01.2016 12:00
Antworten
Pizzorio

Ja, ungemahlen und umgequollen. Nach 15-20 Min. sind die Körner weich.

07.01.2016 13:05
Antworten
Pizzorio

Hab die Suppe gerade noch mal gekocht und finde sie immer noch super lecker. Von den Gewürzen kann man ruhig reichlich nehmen, auch am Ende gut mit Senf abschmecken.

02.01.2016 00:43
Antworten
ankemarie

Die Suppe hat uns gut geschmeckt. Allerdings habe ich etwas mehr Grünkohl genommen

29.01.2015 20:53
Antworten
Pizzorio

Hallo ankemarie, vielen Dank für die Bewertung und den Hinweis! Mit meinem Rezept erhält man tatsächlich eine "Brühe mit Einlage". Sicher kann man daraus auch eher so etwas wie einen Eintopf machen. Gruß, pizzorio

31.05.2015 16:57
Antworten