Spanische Paprika-Tortilla


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 31.03.2014 221 kcal



Zutaten

für
4 Ei(er)
4 Kartoffel(n)
1 Paprikaschote(n), rot
1 Paprikaschote(n), grün
1 Paprikaschote(n), gelb
1 Zwiebel(n)
etwas Olivenöl
Salz
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
221
Eiweiß
11,37 g
Fett
8,90 g
Kohlenhydr.
22,91 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Die Kartoffeln schälen und würfeln. Waschen und gut abtropfen lassen. Die Kartoffeln salzen und in viel Olivenöl braten. Die Zwiebel klein schneiden. Die Paprika putzen, schälen, waschen und klein schneiden. Kartoffeln und Paprikaschoten können nach Belieben zusammen oder getrennt gebraten werden. Im letzteren Fall die Kartoffeln zuerst in die Pfanne geben und die Paprika und Zwiebeln 5 Minuten später hinzufügen. Wenn sie weich sind, vom Herd nehmen. Das Ganze muss nicht sehr gebräunt sein.

Die vier Eier mit einer Prise Salz in einer Schüssel verquirlen und an die Mischung aus Kartoffeln, Paprika und gebratener Zwiebel geben. Alles gut miteinander verrühren. Ein bisschen Olivenöl in die Pfanne geben, die Mischung bei geringer Hitzezufuhr dazugeben. Wenn die Eimasse oben stockt, die Tortilla umdrehen. Einige Minuten auf der anderen Seite garen lassen. Die Tortilla kann man am besten mithilfe eines großen Tellers umdrehen.

Tipp:
Man kann hier, wenn gewünscht, weitere Gemüsesorten hinzufügen wie z. B. Brokkoli.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

eragona

hallo zusammen,verstehe überhaupt nicht warum so wenig kommentare.ein ganz tolles rezept ich gebe noch knoblauch und petersilie dazu.ist auch schnell gemacht.ein richtig tolles sommer essen

27.07.2020 12:17
Antworten
nane33

Ich mache oft Tortilla, wenn ich Pellkartoffeln übrig habe. Die Kartoffelwürfel und angedünsteten Zwiebel/Paprikawürfel überbacke ich dann im Ofen in einer Auflaufform. Nicht original spanisch - ich weiss ;-) Lässt sich aber dann gut in kleine Würfel schneiden z.B. für ein Buffett. Liebe Grüsse, nane

22.04.2018 14:46
Antworten
caipiri

Die Tortilla schmeckt gut. Ich hatte nur rote Paprika. Ein sehr schönes Sommeressen. LG

30.06.2015 13:48
Antworten