Auflauf
USA oder Kanada
Brotspeise
Frühstück
Mehlspeisen

Rezept speichern  Speichern

Amerikanische Würstchen Kasserolle (zum Frühstück - aber nicht nur!)

Sausage Breakfast Casserole - einfach nur köstlich!

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 19.02.2014



Zutaten

für
12 Scheibe/n Brot(e) (Sandwichbrot)
etwas Butter für die Form
450 g Brät (Bratwurstbrät), grob
½ TL Salbei, getrocknet
280 g Cheddarkäse, scharfer, gerieben
250 ml Milch
250 ml Schlagsahne, flüssig
1 TL Senfpulver
1 TL Salz
5 große Ei(er), leicht verschlagen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 8 Stunden Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 9 Stunden 10 Minuten
Achtung: Die Zubereitung beinhaltet eine Ruhezeit von mindestens 8 Stunden über Nacht.

Eine Form (24 x 30 cm) mit der Butter einfetten. Die Brotschreiben in ca. 2 cm große Würfel schneiden und auf dem Boden der Form verteilen.

In einer Pfanne auf dem Herd das Bratwurstbrät bei mittlerer Hitze anbraten, dabei in kleine Stücke zerteilen und solange braten, bis alle Stücke gar sind. Die Bratwurststücke mit einem Schaumlöffel aus der Pfanne nehmen und gleichmäßig auf den Brotwürfeln verteilen, anschließend den Käse darauf streuen. In einer Schüssel Milch, Schlagsahne, Senfpulver, Salz und Eier vermischen und diese Mischung über den Käse gießen.

Die Form mit Alufolie abdecken und über Nacht in den Kühlschrank stellen, damit sich alle Zutaten gut verbinden. Am nächsten Tag den Ofen auf 175°C (wenn möglich Unterhitze, sonst Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Die mit Alufolie abgedeckte Form in den Ofen stellen und die Kasserolle für 50 Minuten backen. Danach die Alufolie abnehmen, die Kasserolle sollte leicht braun und fest sein. Wenn sie zu hell und noch nicht fest ist, evtl. ohne Abdeckung weitere 5 - 10 Minuten backen.

Die Form aus dem Ofen nehmen und die Kasserolle vor dem Servieren für 15 Minuten setzen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sukeyhamburg17

Hallo DieHeldin, hab lieben Dank fuer dein feedback, das freut mich sehr, dass der Auflauf so gut geschmeckt hat. Hm, Oberflaeche zu trocken wegen zu viel Brot der Eimasse gegenueber - ja, das ist nicht so gut. Ich denke es liegt an der Groesse der Eier.....Wenn man grosse Eier hier nimmt, sind sie u.U. groesser als die in Deutschland. Da empfehle ich dir fuer's naechste Mal einfach ein Ei mehr zu nehmen. Das sollte "do the trick"..... Liebe Gruesse und happy cooking, Susan

19.08.2019 17:53
Antworten
DieHeldin

Ich habe diesen Auflauf für ein amerikanisches Frühstück zubereitet. Es hat sehr lecker geschmeckt. Ein kleiner Minuspunkt, weil ich es etwas zu viel Brot für die Eiermasse fand, was das ganze im oberen Bereich minimal trocken machte. Aber auf jeden Fall Danke für das Rezept. Bild folgt.

18.08.2019 09:10
Antworten