Bewertung
(22) Ø4,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
22 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 31.03.2014
gespeichert: 1.505 (7)*
gedruckt: 20.966 (129)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 08.04.2013
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Ei(er)
25 g Mehl
25 g Zucker
Vanillezucker
1/2 TL Backpulver
1 Becher Sahne
 evtl. Sahnesteif
250 g Magerquark
2 Pck. Vanillezucker
 n. B. Puderzucker
250 g Erdbeeren, oder Früchte nach Wahl
1/2  Zitrone(n)
 evtl. Pistazien

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Ei trennen und Eiweiß steif schlagen. Zucker und Vanillezucker in den Eischnee einrühren. Eidotter unterheben und anschließend das gesiebte Mehl und das Backpulver zugeben (Achtung! Nach Zugabe des Mehls nicht mehr zu lange rühren).
Den Biskuitteig in eine gefettete und bemehlte Form geben. Die Form sollte aufgrund der kleinen Teigmenge nicht zu groß sein, sonst wird der Boden zu trocken. Bei 150°C Umluft (160-165°C Ober- und Unterhitze) ca. 7-10 Min. backen. Am besten eine Stäbchenprobe machen. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Für die Käsesahne den Quark mit dem Puderzucker verrühren. Hier kann man nach eigenem Belieben süßen (ich nehme ca. 3 EL). Sahne mit zwei Päckchen Vanillezucker aufschlagen. Sahne unter den Quark heben. Wer für gewöhnlich die Sahne mit Sahnesteif schlägt, kann das natürlich machen. Ich mag den Geschmack ohne lieber. Mein Tipp fürs Sahneschlagen: Sahne 20 Min. vorher ins Gefrierfach stellen. Schüssel und Schläger mit dazu oder in den Kühlschrank. Alles muss auf jeden Fall sehr, sehr kalt sein. So klappt das bei mir immer.

Für das Fruchtpüree 125 g Erdbeeren mit dem Zitronensaft einer halben Zitrone und drei TL Puderzucker pürieren. Die restlichen 125 g Erdbeeren klein schneiden und unter das Püree heben (man kann hier natürlich alternativ jede erdenkliche Obstsorte verwenden).

Nun wird alles in Gläser geschichtet. Ich gehe folgendermaßen vor: Erdbeerpüree, Käse-Sahne, Biskuit (klein gezupft), dünne Schicht Käse-Sahne und zum Schluss ein Klecks Erdbeerpüree. Ich dekoriere das Ganze abschließend mit ein paar Pistazienkernen.
Kann sofort verzehrt werden oder man stellt es für ein paar Stunden noch kühl.