Bewertung
(3) Ø3,60
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 19.02.2014
gespeichert: 78 (2)*
gedruckt: 844 (15)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 07.02.2009
252 Beiträge (ø0,07/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
250 g Lupinen - Kerne, eingelegt
5 EL Petersilie, glatte fein gehackt
5 EL Olivenöl
Zitrone(n), den Saft davon
Frühlingszwiebel(n), in Ringe geschnitten
  Meersalz
  Pfeffer, schwarzer frisch gemahlen

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Lake der Lupinenkerne abgießen, die Kerne in ein Sieb geben und mit kaltem Wasser abspülen. Zusammen mit der Petersilie und den in Ringe geschnittenen Frühlingszwiebeln in eine Salatschüssel geben. Das Olivenöl mit dem Zitronensaft verrühren und über die Lupinenkern-Petersilien-Mischung geben. Alles miteinander verrühren. Nach Geschmack salzen und pfeffern. Das Salz vorsichtig dosieren. Die Kerne sind in Salzlake eingelegt und dadurch bereits sehr würzig.

Der Salat schmeckt durch die Zitrone sehr erfrischend. Wem es mit dem Saft einer Zitrone zu säuerlich ist, nimmt einfach etwas weniger. Eingelegte Lupinenkerne sind in türkischen und arabischen Supermärkten, aber auch Bioläden erhältlich. Sie enthalten viel pflanzliches Eiweiß und sind ein idealer Ersatz für die Eiweißzufuhr bei fleischloser Ernährung. Die Kerne sind sehr sättigend, daher ist obige Menge für 4 Portionen ausgelegt, als z. B. kleine Vorspeise/Mezza, kleine Beilage, zum Grillen etc.