Gesalzenes Karamell-Eis


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

weltbestes Karamell-Eis aus dem Thermomix

Durchschnittliche Bewertung: 4.33
 (19 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 17.02.2014 638 kcal



Zutaten

für
250 g Zucker, brauner
50 g Ahornsirup
50 g Butter
½ Vanilleschote(n), das Mark davon
2 TL Salz
100 g Milch
500 g Sahne
4 Ei(er)

Nährwerte pro Portion

kcal
638
Eiweiß
12,52 g
Fett
30,51 g
Kohlenhydr.
78,28 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 8 Stunden Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 8 Stunden 50 Minuten
Eine Metallschüssel in den Gefrierschrank zum Vorkühlen stellen.
Zucker 15 Sek. auf Stufe 9 in den Mixtopf geben und dann Ahornsirup, Butter und das Vanillemark in den Mixtopf, auf 15 Min/Varoma/Stufe 1 stellen. Dann das Salz, die Milch und die Sahne dazu, 30 Sek/Stufe 5. Die 4 Eier dazu und nochmal 20 Sek/Stufe 4 verrühren, dann 5 Min/Stufe 4/80° einstellen. Dann alles in die kalte Metallschüssel geben und ab in Gefrierschrank damit.

Nach 4 Stunden nochmal ab in den Mixtopf (1 Minute/Stufe 5) dadurch wird es cremiger. Wenn Ihr noch Zusatzmaterial wie z. B. karamellisierte Walnüsse oder ähnliches mit hineingeben wollt, dann jetzt und nochmal unterrühren. Nach ca. 5 Stunden ist es durchgefroren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Luanasophia

Megalecker,cremig ohne Ende!! Danke für das tolle Rezept😋😋😋

24.10.2021 09:34
Antworten
missegde

MEGA, hab dies Rezept 1/1 in der Quigg umsetzten können.Das ist das beste Salz Caramel was ich je gemacht.hab.Werde dieses nur noch machen.Endlich ist diese SalzCaramel Reise zu Ende.Vielen,vielen Dank für dieses weltbeste Rezept 👍🙏😘

17.08.2021 22:27
Antworten
Küchen-KRÜMELMAUSI

Hallo, Ich habe das Eis jetzt zum zweiten Mal gemacht. Beim ersten Mal hat es zwar supergut geschmeckt, wollte aber auch nach 4 Tagen nicht fest werden, bis mir auffiel, dass ich die Eier vergessen habe.... Ich habe es jetzt nochmal probiert und die Eier in das Zucker/Sahnegemisch eingerührt. Hat nur leider wieder nicht funktioniert, weil das Ei schneller zu Rührei geworden ist als ich schauen konnte. Ich habe jetzt eine Karamellsoße mit Rühreistücken.... sieht nicht sehr lecker aus :( Was muss ich machen, damit das Ei sich auflöst und ich kein Rührei im Eis habe? Mit vielen Grüßen

10.03.2021 15:23
Antworten
hachito

Wäre toll wenn es gleich in der Headline steht dass das ganze für den Thermomix ist...nicht jeder hat das Ding zu Hause rumstehen

04.03.2021 12:21
Antworten
Chefkoch_Uschi

Hallo Hachito, Die Userin Kloesi, die am 16.5.20 in einem Kommentar schreibt : Nur noch ein Hinweis:Ich habe keinen Thermomix und habe das Eis in einer normalen Küchenmaschine gemacht und danach in der eismaschine! Hat super geklappt! zeigt, dass es auch ohne TM geht. Liebe Grüße Uschi/Team Chefkoch.de

04.03.2021 13:10
Antworten
Lollipoo1909

Kann man den Ahornsirup auch weglassen? Danke im Voraus LG Nadja

30.03.2016 12:08
Antworten
Laheka

Hallo Bopfel, ich habe das Eis zu einem warmen Schokoküchlein mit flüssigem Kern gemacht. Es war sehr lecker. Ich habe nur 1½ TL Fleur de Sel hinzugefügt. Das hat mir für meinen Geschmack gereicht. Dank dir bin ich zum Eis selbst machen übergegangen - vielen Dank für das tolle Rezept :) Liebe Grüße Laheka

18.03.2016 09:26
Antworten
mickeyblueeyes

Habe das Eis genau nach Rezept ausprobiert und muss sagen, dass es sehr gut schmeckt. Die Kombination mit dem Salz und Zucker/Ahornsirup ist super und erinnert geschmacklich an Werther's Original-Bonbons. Allerdings hat bei mir das Eis wesentlich länger im Gefrierschrank bleiben müssen (2 Tage), da es (wahrscheinlich aufgrund des Salzgehalts) einfach nicht fest werden wollte.

09.02.2016 16:02
Antworten
Wuppertaler

Hallo, weshalb muss das Salz rein? Ich weiß, dass bei Süßem immer etwas Salz dazu gegeben wird, aber hier 2 Teelöffel? Danke für die Antwort sagt Wuppertaler

27.12.2015 17:32
Antworten
Bopfel

Hallo Wuppertaler, ich mache die Menge Salz immer ein bisschen von meiner Tagesform abhängig. Aber 2 tl. ist schon richtig, man soll ja bei gesalzenen Karamelleis auch das Salz schmecken ;-)

27.12.2015 20:43
Antworten