Backen
Fingerfood
Party
Snack
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Hackfleisch-Schafskäse-Strudel

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 01.04.2014



Zutaten

für
1 Zwiebel(n)
1 Brötchen, vom Vortag, ersatzweise Toastbrot
1 EL Butterschmalz
500 g Hackfleisch, gemischt
1 Ei(er)
200 g Schafskäse
Salz
Pfeffer, frisch gemahlen
1 TL, gestr. Thymian, getrocknet
½ Bund Petersilie
1 Pck. Strudelblätter
1 Eigelb
10 Cherrytomate(n)
25 g Parmesan, gehobelt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Die Zwiebel schälen und fein hacken. Die Brötchen oder das Toastbrot im Wasser einweichen.

Das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. Die Zwiebeln darin unter Rühren glasig dünsten. Das Hackfleisch dazugeben und in etwa 10 Minuten bei starker Hitze gut durchbraten. Dann alles in eine Schüssel geben.
Das Brötchen ausdrücken und mit dem Ei unter die Hackfleischmasse rühren. Den Schafskäse in kleine Würfel schneiden oder hacken und ebenfalls unterheben. Alles mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Die Hälfte davon unter die Hackfleischmasse mischen.

Den Strudelteig ausrollen und in 4 gleich große Stücke teilen. Pro Stück mit einem Viertel der Hackfleischmasse dünn bestreichen. An den Rändern 1 - 2 cm frei lassen. Den Teig an den Seiten etwas über der Füllung einschlagen und vorsichtig von der Längsseite her aufrollen. Mit den 3 weiteren Stücken ebenso verfahren.
Die Strudel mit dem verquirlten Eigelb bestreichen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze 20 Minuten backen.

Die Tomaten waschen und in Scheibchen schneiden. Nach 20 Minuten Backzeit den Strudel mit den Tomatenscheiben belegen, mit dem gehobelten Parmesan bestreuen und die restliche Petersilie darüber verteilen. Den Strudel dann weitere 10 Minuten backen, bis der Käse geschmolzen und goldbraun ist. Die eingeschlagenen Endstücke entfernen und den Strudel in mundgerechte Scheiben schneiden.

Schmeckt warm und kalt.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

MM0205

Sehr lecker Habe die Fülle noch mit Tomatenmark, Senf und ital Gewürzen ergänzt und das nächste Mal kommt noch ein wenig Chiliöl dazu für ein wenig Pfiff Die Auflage mit Tomaten und Parmesan hab ich weg gelassen kann ich mir aber gut vorstellen Bei uns gab's Kartoffeln dazu die ich einfach ins Rohr mitdazu gelegt habe und Letscho 5 Sterne für dieses leckere Rezept

05.10.2018 23:00
Antworten