Rote Bete mit Apfelmeerrettich-Hüttenkäse


Rezept speichern  Speichern

vegetarische Vorspeise

Durchschnittliche Bewertung: 4.2
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 17.02.2014 145 kcal



Zutaten

für
2 Kugel/n Rote Bete, gekocht (400g)
2 Äpfel
1 TL Meerrettich, frisch gerieben (oder aus dem Glas)
4 EL Hüttenkäse, (körniger Frischkäse)
Zitronensaft
Salz und Pfeffer
1 EL Olivenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Rote Bete und einen Apfel in feine Scheiben schneiden (oder hobeln), ca. 3 mm dick. Die Scheiben auf einem Teller fächerartig auslegen und salzen.
Den anderen Apfel grob reiben und mit Meerrettich und Hüttenkäse verrühren. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken und auf den Rote Bete-Scheiben anrichten. Das Olivenöl über die rote Bete-Scheiben träufeln.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Joi33

Statt Olivenöl, Walnussöl genommen. Jeden hat es geschmeckt! Sogar diejenigen, welche keinen Kren mögen!

20.12.2015 18:23
Antworten
Happiness

Hallo Eine schöne, leichte Vorspeise! Ich habe noch etwas geröstete, gehackte Haselnüsse darüber verteilt. Liebe Grüsse Evi

03.11.2015 10:12
Antworten
sweet-maja

Hallo Sarah, das ist eine richtig tolle Vorspeise, die ganze Familie hat geschwärmt. Da ich noch rote Beete habe wird das ganze morgen gleich noch mal gemacht. Lg. Maja

03.12.2014 19:20
Antworten
badegast1

Hallo, das ist ein tolles Rezept! Mehr muß ich nicht hinzufügen. Ein Bild folgt auch.. Vielen Dank und liebe Grüße Badegast

02.12.2014 20:51
Antworten
patty89

Hallo zum Abendessen hatten wir dieses Gericht. Es ist sehr lecker und die Dosis vom Meerrettich passt genau. Etwas weniger Apfel habe ich in die Käse-Mischung, aber das ist ja Geschmackssache. Danke fürs tolle Rezept LG Patty

01.12.2014 21:41
Antworten