Einfaches Weizenbrot


Rezept speichern  Speichern

Eigenkreation

Durchschnittliche Bewertung: 4.74
 (108 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 25.03.2014 1935 kcal



Zutaten

für
500 g Weizenmehl
350 ml Wasser, lauwarm
1 EL Olivenöl
2 TL, gestr. Salz
1 TL Zucker
1 Tüte/n Trockenhefe
Mehl für die Arbeitsfläche

Nährwerte pro Portion

kcal
1935
Eiweiß
55,41 g
Fett
12,51 g
Kohlenhydr.
389,51 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Das Mehl und allen anderen Zutaten in eine Schüssel geben und mit einem Holzlöffel verrühren,bis der Teig nicht mehr an der Schüssel klebt. Die Schüssel mit einem Tuch abdecken und den Teig 30 Minuten gehen lassen. Eine 500 g Kastenform mit Backpapier auskleiden.

Nach 30 Minuten die Arbeitsfläche, den Teig und die Hände mehlieren. Den Teig aus der Schüssel heben und noch mal mit der Hand auf Spannung kneten. Den Teig in die Form geben und mit einem Backpinsel mit etwas Wasser glatt streichen. Einen Längsschnitt machen und in den kalten Backofen schieben. Die Backzeit beginnt, wenn die Backtemperatur erreicht ist, ca. 40 Min. bei 170 Grad Ober-/Unterhitze.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Geflügel

Tolles Rezept, ich habe noch gehackte Walnüsse, Röstizwiebeln und eine Würzmischung /Oliven-Bruschetta, dazu gegeben. Hat super geschmeckt. Werde ich auf jeden Fall öfter machen. 5 ⭐ von mir, Bild ist hochgeladen.

19.09.2021 10:13
Antworten
tobiasbeaver

Ich hab mich genau an das rezept gehalten leider ist nichts draus geworden daraus wurde nur ciabatta brot

02.07.2021 14:14
Antworten
Finlinger

Top Brot! Habe zusätzlich noch eine halbe Gemüsezwiebel gewürfelt, angebraten und dem Teig beigemischt. Wird's auf jeden Fall mal zum Grillerchen geben. Danke!

21.03.2021 17:39
Antworten
leia76

Hallo, kann ich das Brot auch schon in einen vorgewärmten Ofen geben? Ich bin gerade schon am backen und würde danach gleich das Brot von Dir noch machen. LG

07.02.2021 13:26
Antworten
Melix3

Hallo würd das Brot gern ausprobieren aber hätte ne frage muss ich es mit dem Holzlöffel machen oder geht das auch mit dem Handrührgerät? Lg

01.02.2021 20:15
Antworten
binchen59

Einfach und schnell gemacht. Ich habe gleich die doppelte Menge gebacken. 5***** Sterne von mir. Fotos folgen. LG binchen

22.09.2014 15:43
Antworten
Dorle_KA

Super einfaches Rezept. Der Teig ist etwas weich, aber lässt nach den (mind.) 30 Minuten Gehzeit gut kneten. Ging alles Ruckzuck und schmeckt total lecker. Danke für das tolle Rezept! Doris

21.07.2014 18:46
Antworten
hulkholler

Hallo Dorle_KA, meistens, sind die einfachsten Dinge die besten. Das Brot schmeckt auch, mit Dinkelmehl oder mit Dinkelvollkornmehl. LG Hulk

18.09.2014 09:45
Antworten
Anna-Mae

Ich bin total begeistert. Tatsächlich war ich einfach zu faul nach draußen zu gehen, um Brot zu besorgen. Und daraus ist ein wunderbares total einfaches Brot geworden, dass meine Mitbewohner und ich verschlungen haben. Zuerst war ich etwas skeptisch, weil der Teig sehr flüssig war und kneten gar nicht möglich war. Aber kurzes umrühren hat auch gereicht. Hab alle Zutaten zusammen gemischt (hatte aber noch frische Hefe im Haus) und es 30 Minuten ziehen lassen. Dann habe ich es in eine Form gekippt und nochmal 30 Minuten gehen lassen! Ab in den Ofen!! Einfach nur super. Danke für das Rezept :D

14.04.2014 16:03
Antworten
hulkholler

Hallo Anna-Mae, alle großen Küchen sind aus der Not entstanden, aus dem Improvisieren. Man hat eben mit dem gekocht, was man noch gefunden hat.. Und dass hast Du auch gemacht. Ich freue mich, dass es Euch geschmeckt hat. liebe Grüße, hulkholler

14.04.2014 20:53
Antworten