Auflauf
Gemüse
Getreide
Hauptspeise
Reis
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Brokkoli-Reis-Auflauf

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 21.03.2014



Zutaten

für
250 g Reis
Salzwasser
1 Bund Brokkoli
100 g Butter
50 ml Sahne
einige Sonnenblumenkerne
Salz und Pfeffer
1 Prise(n) Muskat
1 TL, gehäuft Gemüsebrühe, instant
etwas Mehl
n. B. Wasser
Fett für die Form
n. B. Käse, gerieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
In einem Topf Wasser mit einer Prise Salz und einem Stück Butter zum Kochen bringen. Jetzt die Röschen des Brokkolis vom Strunk schneiden und waschen. Den Brokkoli bei mittlerer Hitze ca. 40 min. kochen.

Den Reis wie gewohnt im Salzwasser kochen. Sobald der Brokkoli fertig gekocht ist, den Brokkoli abschöpfen, das Wasser nicht abgießen, es wird noch für die Soße benötigt.

Dafür ca. 50 g Butter in einem Topf zerlassen und mit etwas Mehl zu einer dickflüssigen Masse verrühren – eine helle Mehlschwitze zubereiten. Anschließend die Hälfte des Kochwassers unter kräftigem Rühren dazugießen und je nach Geschmack mit Pfeffer, Salz, Muskat und ca. 1 TL Gemüsebrühe würzen. Zum Schluss die Sahne hinzufügen und kurz aufkochen lassen.

Jetzt eine Auflaufform mit Butter einfetten. Anschließend den Reis in die Auflaufform füllen und glatt streichen. Den Brokkoli auf dem Reis verteilen, die Soße drübergießen und mit dem Käse und Sonnenblumenkernen bestreuen. Bei 200°C Umluft ca. 15 - 20 Minuten überbacken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

soeinfachwiemöglich

Ich werde das mal aufprobieren, aber den Brokkoli auf gar keinen Fall 40 min. kochen. ein paar Minuten reichen locker, sonst sind auch die ganzen Vitamine futsch. Man könnte, um den Brokkoli Geschmack in die Soße zu bekommen, etwas Brokkoli klein mixen.

13.05.2018 12:30
Antworten
Sabine0404

Ich habe noch Räucherlachs auf dem Broccoli verteilt und dann den Käse, sehr lecker!

19.03.2018 18:18
Antworten
Ninekoch

Also den Brokkoli kocht man deswegen solange, damit das Wasser den Brokkoli geschmack besser aufnimmt und somit die Soße am ende leckerer schmeckt. Ich habe bis jetzt immer so gekocht und kann mit sicherheit sagen Brokkoli ist danach kein brei sondern lecker weich :)

22.03.2014 14:26
Antworten
Alexa74

Da kann doch was nicht stimmen. Brokkoli koche/dünste ich max. 5 Minuten. Nach 40 Minuten kochen plus 15 Minuten Backofen ist der doch nur noch Brei... ? Ansonsten aber klingt das Rezept sehr lecker - werd ich ausprobieren, aber mit deutlich verkürzter Kochzeit.

22.03.2014 10:26
Antworten