Bewertung
(13) Ø4,13
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
13 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 12.02.2014
gespeichert: 200 (1)*
gedruckt: 4.543 (28)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 19.03.2013
11 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
500 g Kartoffel(n), fest kochende
500 g Blumenkohl, frisch oder TK
  Salzwasser
250 g Hähnchenbrustfilet(s)
300 g Crème fraîche
250 g Feta-Käse
  Salz und Pfeffer
  Paprikapulver, rosenscharf
  Öl zum Braten

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kartoffeln schälen und in kleine Stücke schneiden, danach den Blumenkohl waschen und in kleine Röschen teilen. Die Kartoffeln 20 - 30 Minuten und den Blumenkohl etwa 10 Minuten in Salzwasser garen. Je nach Größe der Stücke und Röschen variieren die Zeiten hier natürlich ein wenig.

Währenddessen das Hähnchenbrustfilet und den Feta-Käse in kleine Stücke schneiden. Die Hähnchenbruststücke in einer Pfanne mit Öl anbraten. Das Fleisch dabei gut mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Es darf ruhig ein wenig schärfer sein, da die Crème fraîche das Ganze wieder abmildert!

Anschließend die Kartoffelstücke in eine Auflaufform legen, darüber die Blumenkohlröschen und die Hähnchenbruststücke schichten. Darauf verteilt man nun die Crème fraîche und streut den klein geschnittenen Feta-Käse über den Auflauf. Das Ganze nun etwa 20 Minuten bei 200°C (Umluft) überbacken, bis eine schöne Bräune entstanden ist.

Wenn man den Auflauf vegetarisch zubereiten möchte, kann man die Hähnchenbrust einfach weglassen, hier sollte man nur statt des Fleisches einfach die Crème fraîche ordentlich würzen.