Single-Abendessen Nr. 52


Rezept speichern  Speichern

mit Hack gefüllte Steckrübe an Pellkartoffeln

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 12.02.2014



Zutaten

für
½ Steckrübe(n)
300 ml Gemüsebrühe, selbstgemacht
2 Pellkartoffel(n), vom Vortag
130 g Hackfleisch, gemischt
1 kleine Schalotte(n), alternativ normale Zwiebel
1 dünne Lauchzwiebel(n), frisch, nur den oberen, grünen Teil davon
Meersalz, aus der Mühle
Pfeffer, schwarz, aus der Mühle
Muskat, frisch gerieben
Paprikapulver, edelsüß
Fett, für die Pfanne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Gemüsebrühe in einem Topf erhitzen und kräftig würzen.
Eine halbe Steckrübe mit einem Löffel aushöhlen, ca. 1,5cm Rand rundum stehen lassen.
Steckrübe in die Brühe setzen und bei kleiner Hitze mit Deckel ca. 25-30 Minuten sanft köcheln lassen (zwischendurch die Rübe im Topf mal drehen).
Die vorher geschälten Pellkartoffeln am Stück die letzten 10 Minuten in der Brühe heiß werden lassen.
Den grünen Teil der Lauchzwiebel in kleine Röllchen schneiden und auf einem Teller parken.

Schalotte schälen, klein würfeln und in eine Schüssel geben.
Das Hackfleisch mit dem ausgehöhlten Steckrübenfleisch und den Gewürzen auch in die Schüssel, gut vermischen und abschmecken.
Fett in einer Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen und die Hackmasse rundum gar braten.

Steckrübe und Pellkartoffeln aus der Brühe nehmen, auf einem Teller mit Küchenkrepp abtropfen lassen.
Hackmasse in die Rübe füllen und auf einem Teller platzieren.
Pellkartoffeln in Scheiben schneiden, neben der Rübe auf den Teller legen. Restliche Hackmasse über die Kartoffeln geben.
Die Lauchröllchen über die Kartoffeln streuen-fertig und lecker.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.