Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Schnell
Schwein
Sommer
Studentenküche
einfach
gekocht
raffiniert oder preiswert
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Fettuccine mit Speck, Zucchini und Safran

schnell zubereitet und sehr lecker

Durchschnittliche Bewertung: 4.21
bei 46 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 12.02.2014



Zutaten

für
400 g Fettuccine oder Tagliatelle
150 g Pancetta oder Räucherspeck
400 g Zucchini
150 g Kirschtomate(n)
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
1 kl. Dose/n Safran
2 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer
Parmesan oder Grana Padano, frisch gerieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Min. Koch-/Backzeit ca. 15 Min. Gesamtzeit ca. 35 Min.
Speck würfeln, Zucchini in Stifte (ca. 2 cm) schneiden und Tomaten halbieren. Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden, einige grüne Röhrchen zur Seite legen.

In einer großen Pfanne den Speck in Olivenöl knusprig braten, die Zwiebelringe und dann die Zucchinistifte zugeben. Ganz zum Schluss die halbierten Kirschtomaten beifügen. Achtung: die Zucchini und die Tomaten haben eine sehr kurze Garzeit, es soll kein Brei werden. Mit Pfeffer und wenig Salz würzen, da der Speck schon salzig ist. Die Safranfäden in wenig warmem Wasser auflösen und zum Speck und Gemüse geben.

Inzwischen Nudeln al dente kochen, abschütten und eine Tasse Nudelwasser auffangen. Die Pasta nicht abschrecken und in die Pfanne zu der Speck-Gemüsemischung geben, gut durchmischen und kurz ziehen lassen, nach Belieben etwas von dem Nudelwasser zugeben.

Auf vorgewärmten Tellern anrichten und das in Ringe geschnittene Zwiebelgrün darüber streuen. Dazu den frisch geriebenen Käse reichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mei_ka

Habe gegrillte eingelegte Zucchini aus dem Glas genommen. Hat auch sehr gut geschmeckt.

14.08.2019 10:14
Antworten
Limettentraum

sehr lecker. hab das Gemüse mit etwas Weißwein abgelöscht das gibt nochmal einen Kick.

11.08.2019 19:15
Antworten
ully56

Mmmh, war wirklich sehr lecker und sooo schnell zubereitet!! Ich habe Rote Zwiebeln statt Schloten genommen und die Fettuccine durch Gemelli ersetzt. Von hier gibt es 4**** Servus aus München

11.08.2019 17:36
Antworten
hugo60

Sehr lecker und schnell zubereitet..danke für das Rezept. Gruß Hugo

11.08.2019 13:17
Antworten
Hulkihulk

Hihi, wieviel Safran habt ihr denn genommen?

10.08.2019 16:00
Antworten
balouh92

4 Sterne weil es schnell, günstig, einfach und lecker ist. Da ich keine Tomaten mag hab ich sie zwar mit gekocht aber nicht gegessen. Wenn es mal schnell gehen muss und es nicht aus der Tüte kommen soll, kann man es sehr empfehlen

02.08.2015 15:47
Antworten
Grundula

Moin Günstig????? Mit Safran???? Gruß Grundel

04.08.2015 09:02
Antworten
scampchen

Schmeckt auch sehr lecker ohne Safran, mir ist Safran auch zu teuer. Man kann auch gut Spaghetti statt der Fettucine

04.08.2015 13:29
Antworten
alexs5392

Zu Grundel: Das kommt doch immer drauf an, wie viel Safran man verwendet und wo man den kauft. Hier kommt ein Tütchen auf 4 Portionen. Das sind dann, selbst wenn man diese sündhaft teuren Tüten aus dem Supermarkt verwendet etwa 2-3€ bei einem Grammpreis vo ca. 20-30€ auf die 0,1g. Macht ca. 0,50€ p.P. bei sonst nur noch sehr wenigen, günstigen Zutaten. Also ich finde das geht. Kauft man den Safran gleich in etwas größeren Mengen (1-5g) kommt man bei einem Grammpreis von 5-10€ nochmal deutlich günstiger.

26.08.2015 15:25
Antworten
nogikon

Bis die Bilder zum Rezept freigeschaltet sind kann man sich diese in meinem Fotoalbum "Meine Rezeptbilder" auf meiner Profilseite ansehen. Viel Spaß beim Nachkochen nogikon

18.02.2014 15:22
Antworten