Dips
einfach
Frittieren
Gluten
Hauptspeise
Hülsenfrüchte
Lactose
Mittlerer- und Naher Osten
Saucen
Snack
Studentenküche
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Hirse Falafel mit Joghurtsauce

vegetarisch, lecker

Durchschnittliche Bewertung: 3.57
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 12.02.2014 420 kcal



Zutaten

für
250 g Hirse, gekocht
75 g Zwiebel(n), kleingewürfelt
20 g Margarine
25 g Semmelbrösel
1 Ei(er)
2 g Kreuzkümmel
2 g Curry
1 g Koriander
5 g Salz

Für die Sauce:

100 g Joghurt
100 g Schmand
50 g Sahne
5 g Salz
3 g Zucker
2 g Minze, getrocknete Nanaminze

Nährwerte pro Portion

kcal
420
Eiweiß
11,57 g
Fett
18,08 g
Kohlenhydr.
52,14 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Für die Falafel:
Aus der gekochten Hirse mit Ei, Semmelbrösel, Margarine, Zwiebel und Gewürzen kleine Bällchen formen (2-3 cm Durchmesser).
In der Fritteuse bei 160 Grad für 10 Minuten frittieren.

Für die Joghurtsauce:
Joghurt, Schmand und Sahne mischen und mit Salz, Zucker und Nanaminze vermischen.

Das schmeckt am Besten mit etwas Salat in einem Wrap.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ljomi1337

Wir hatten letzte Woche diese Hirse-Falafel zu Abend. Zunächst war ich skeptisch, da der Teig ziemlich klebrig war und ich die Falafel wirklich sehr vorsichtig formen musste, damit sie nicht zerfallen. Ich habe sie dann in einem Schuss Öl vorsichtig in der Pfanne gebraten. Und mit dem Ergebnis waren wir super zufrieden! Sogar mein Mann,der beim Wort "Hirse" die Augen gerollt hat, fand die Hirse-Falafel lecker. Sie haben außen herum eine knusprige Kruste bekommen und die Würzung war sehr lecker. Dazu hatten wir statt dem Joghurt-Dip Tomaten-Paprika-Reis. Foto und Sterne sind unterwegs! :) Viele Grüße, Ljomi

23.10.2018 22:06
Antworten
PimientoChef

Habe die Semmelbrösel und die Joghurtsoße weggelassen und stattdessen dazu Paprikaketchup und Reis gegessen, was gut gepasst. Leider sind die Falafel sehr brösilig.

23.09.2018 11:41
Antworten
tutut

Endlich ein Hirserezept, das auch mein Kleiner mag! Absolut lecker!

07.12.2016 13:17
Antworten
Freundschaft78

Guten Abend ppcw, ein absolut grandioses Rezept hast du da veröffentlicht! Ich liebe Fallafel, habe aber wegen der Kichererbsen im Original-Rezept immer - sagen wir mal - "Nachwirkungen"! ;-) Hirse als Alternative zu wählen ist der absolute Knaller! Ich habe keine 5 Sterne vergeben, weil ich finde, dass noch frische Kräuter, wie glatte Petersilie im Rezept fehlen! Aber sonst ist das der absolute Knaller! Daumen hoch!

11.03.2016 23:33
Antworten
stadtmaus111

Hallo ppcw, Sehr, sehr lecker. Ich liebe falafel, das Rezept ist super. Ich backe sie jedoch in der Pfanne. Eine Freundin hat von nanaminze erzählt, wirklich noch mit den mir bekannten minzesorten zu vergleichen. Danke für das Rezept, als keinfleischesser freue ich mich immer über leckere Rezepte Eva

23.08.2014 21:28
Antworten