Bewertung
(3) Ø3,40
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 26.03.2014
gespeichert: 213 (0)*
gedruckt: 1.675 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 10.02.2014
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
1 Stange/n Porree (große Stange)
4 m.-große Rispentomate(n)
Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
Champignons
Fischfilet(s) (ideal Alaska-Seelachsfilet)
Zitrone(n), in Stücke geschnitten
5 g Chiliflocken, nach Belieben auch mehr
  Muskat
 etwas Milch (ideal 1,5% Fett)
 etwas Dill
 etwas Petersilie
 etwas Salz und Pfeffer
 etwas Olivenöl

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 200 kcal

Den Porree in kleine Scheiben schneiden (grüne Blätter entfernen), anschließend die Rispentomaten, Zwiebeln, Knoblauchzehen und Champignons in mundgerechte Stücke schneiden.

Jetzt etwas Wasser in eine Pfanne gießen und den Fisch darin einige Minuten gar dünsten (Deckel zu machen).

In eine andere geräumige Pfanne etwas Olivenöl hineingeben und danach die Zwiebeln und den Knoblauch anbraten (bei mittlerer Hitze), bis die Zwiebeln glasig sind. Nun den Porree, die Tomaten und die Champignons in die Pfanne mit den Zwiebeln geben und auf starker Hitze unter Rühren ca. 5 Minuten braten. Jetzt etwas Milch hinzugeben, verrühren und mit Muskatnuss, Dill, Petersilie, Chiliflocken, Salz und Pfeffer würzen. Das Ganze unter ständigem Rühren 5 - 10 Minuten (je nach Menge) braten.

Den Fisch aus dem Wasser nehmen, mit etwas Salz und Pfeffer würzen und auf den Servierteller legen. Anschließend das Gemüse daneben legen und mit Zitronenstücken anrichten.