Pikant-süße Spaghetti "Multikulti" mit Ajvar, Tomaten, Peperoncini und Honig


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.38
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 28.03.2014



Zutaten

für
200 g Spaghetti
etwas Olivenöl
6 Zehe/n Knoblauch, möglichst fein gehobelt
250 g Tomate(n), geschälte, grob geschnitten
etwas Tomatensauce, (Polpa die Pomodoro)
etwas Tomatenmark
1 EL Ajvar
1 TL Honig
n. B. Peperoncini
Salz und Pfeffer
50 g Käse, (Grana Padano) oder Parmiggiano

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Spaghettiwasser aufstellen. Gleichzeitig mit der Sauce beginnen. Knoblauch in Olivenöl anrösten. Dann zurückschalten und Tomaten, Ajvar, Honig und Peperoncini zugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und die Soße laufend rühren bis die Spaghetti al dente sind. Nochmals abschmecken. Dann Soße vom Herd nehmen und abgeseihte Spaghetti noch feucht zur Soße in die Pfanne geben. Gut umrühren, damit sich die Soße, Öl und Honig möglichst komplett mit den Spaghetti verbinden. Dann portionieren und mit frisch geriebenem Käse bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

LisaBacktGerne

Habe noch Bohnen mit den Spaghetti mitgekocht und an die Soße einen Löffel Sahne sowie großzügig Nudelwasser gegeben.

17.07.2018 18:11
Antworten
Meike_Lemberger

Dankeschön :) jawohl, hab schon ganz viele Sterne vergeben :)

09.04.2014 20:10
Antworten
ChTschaikner

Freut mich, dein Kommentar. Hab das heut so probiert, wie Du ergänzt hast. Kann nur sagen: Viele Köche verderben keinen Brei, wenn sie vernünftig sind, sondern bereichern sich gegenseitig. :-) Hast Du auch die Sterne bewertet? Lg

07.04.2014 20:44
Antworten
Meike_Lemberger

Sehr leckeres Rezept! Ich habe mit dem Knoblauch noch Zwiebeln angebraten und verschiedene Gewürze verwendet! Top - mit der süßen Note des Honigs!

07.04.2014 20:06
Antworten