Kokosblumen


Rezept speichern  Speichern

Für ca. 30 Kokos-Cakepops

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

90 Min. normal 21.03.2014



Zutaten

für
250 g Mehl
250 g Butter
125 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 TL Backpulver
4 Ei(er)
150 g Frischkäse
150 g Puderzucker
75 g Butter
125 g Kokosraspel
150 g Schokolade, nach Geschmack
50 g Kokosraspel

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 20 Minuten
Butter und Zucker schaumig schlagen. Nacheinander die Eier unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen und unter die Masse heben.
Eine Kastenform mit Backpapier ausschlagen, den Teig hineingeben und im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad Umluft ca. 50 min backen. Stäbchenprobe machen, der Kuchen muss ganz durchgebacken sein.
Den Kuchen dann auf einen Kuchenrost stürzen und komplett auskühlen lassen. Ich lasse ihn immer über Nacht im geöffneten Backofen stehen.

Den Kuchen komplett in eine große Schüssel zerkrümeln. Frischkäse und Butter cremig schlagen, Zucker zugeben und wenn die Masse schön sämig ist, die Kokosflocken unterheben. Danach die Frischkäsemasse zu den Krümeln geben und gut vermischen. Den Teig zu Rollen formen oder in Cakepop-Förmchen geben und kalt stellen.

Die Schokolade im Wasserbad schmelzen und die Kokosflocken in einer Pfanne ohne Fett anrösten.

Cake-Pop-Stiele in die Schokolade tauchen. SStabilisiert die Pops auf dem Stiel. Wenn die Schokolade trocken ist, den Teig auf die Stiele spießen und mit Schokolade überziehen, danach gleich durch die Kokosflocken wälzen und zum Trocknen in ein Stück Styropor stecken.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.