Feldsalat mit gebratenen Birnen und Walnüssen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.44
 (559 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 15.11.2001 273 kcal



Zutaten

für
150 g Feldsalat
2 Birne(n)
100 g Walnüsse, geschält
4 EL Balsamico
Honig
Butter zum Braten

Nährwerte pro Portion

kcal
273
Eiweiß
4,80 g
Fett
22,83 g
Kohlenhydr.
12,64 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Den Feldsalat waschen, zupfen und trocken schleudern. Auf 4 Teller dekorativ verteilen.

Die Birnen schälen, entkernen und in mundgerechte Stücke teilen. In einer Pfanne die Butter zum Schmelzen bringen und die Birnen mit den Walnüssen darin anbraten. Auf die Teller mit dem Feldsalat geben.

In der Pfanne den Balsamico-Essig zum Schäumen bringen und so viel Honig dazugeben, bis eine cremige Konsistenz entsteht. Die Sauce auf die Teller verteilen und den Salat warm servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sterntaler_72

Eine sehr leckere Salatvariante!! Klasse!

30.05.2020 17:53
Antworten
Selfmadebymom

Ein absoluter Traum 😍 habe mich genau an das Rezept gehalten und es hat allen von Mann bis Kind jedem geschmeckt 😊

19.03.2020 09:04
Antworten
Bali-Bine

Hallo! Bei uns gab es deinen leckeren Salat heute als Beilage zu einem Risotto mit Birnen, Gorgonzola und Walnüssen, das passte super! Ich habe allerdings eine kleine Abwandlung gewagt - da der Salat als Beilage gedacht war, habe ich den Feldsalat vor dem Anrichten mariniert (ich habe eine Vinaigrette aus Salz, Birnen-Balsamessig und Walnussöl gemacht). Für die Honig-Marinade habe ich auch diesen Birnen-Balsamico verwendet. Habe auch nur ein paar Birnenwürfel und Walnüsse genommen (weniger als angegeben im Verhältnis zur Salatmenge), aber da auch im Risotto Walnüsse und Birnen waren, war das für einen Beilagensalat ideal. Köstlicher Salat, den mache ich gerne wieder - danke für das Rezept! LG, Bali-Bine

22.02.2020 19:51
Antworten
fine

Vielen Dank für den netten Kommentar und die Idee zur Abwandlung! :-)

25.02.2020 13:06
Antworten
Kersy7

*****sehr lecker. Wir richten den Salat auf gebratenen Semmelklössen an. Perfektes Sonntagsessen!!

16.02.2020 13:04
Antworten
dasass

Habe diesen Salat letztens leicht abgewandelt mit Ruccolasalat gegessen - passt auch prima. Mein Kommentar ansonsten: idiotensicher und einfach gut! Gruss, Nemo

26.08.2002 08:19
Antworten
zooropa

Etwas Gorgonzola drüberbröseln und Zwiebelringchen, whow !!!!

29.05.2002 15:21
Antworten
Amaryl

Mangels Feldsalat habe ich das Rezept mit grünen Bohnen nachgekocht. Schmeckt auch sehr sehr gut. Gruss Amaryl

02.05.2002 19:17
Antworten
Belissima

Der Salat ist einfach spize ... ist eine wilkommene Abwechslung und ist einfach zu machen.

04.01.2002 17:24
Antworten
Gelöschter Nutzer

Dieser Salat schmeckt ausgezeichnet. Die ungewöhnliche Kombination der Zutaten macht ihn zu einer tollen Vorspeise ohne großen Arbeitsaufwand. Klasse!

25.12.2001 09:51
Antworten