Eintopf
Europa
Frankreich
Geflügel
Gemüse
Hauptspeise
Hülsenfrüchte
Schmoren
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Cassoulet

ein französischer Bohneneintopf

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

120 Min. pfiffig 08.02.2014



Zutaten

für
750 g Bohnen, getrocknete
viel Wasser zum Einweichen
180 g Bauchspeck (Pancetta)
5 Knoblauchzehe(n)
1 Zwiebel(n)
5 Gewürznelke(n)
1 Möhre(n)
5 Stiele Petersilie
3 Blätter Sellerie
1 Stiele Thymian
2 Lorbeerblätter
10 Pfefferkörner
4 Gänsekeule(n)
¼ Liter Bouillon (Kalbs- oder Rinderbouillon)
2 EL Tomatenmark
4 kleine Würstchen
125 g Schmalz
1 Prise(n) Salz
2 Prisen Pfeffer
400 ml Wasser
n. B. Bouillon, instant (Kalbsbouillon)
400 g Knoblauchwurst
n. B. Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 2 Stunden Ruhezeit ca. 12 Stunden Koch-/Backzeit ca. 4 Stunden 30 Minuten Gesamtzeit ca. 18 Stunden 30 Minuten
Die Bohnen säubern und über Nacht in reichlich Wasser einweichen. Die Bohnen brauchen viel Wasser.

Einen Kräuterbeutel mit Petersilie, Sellerie, Thymian, Lorbeerblättern und Pfefferkörnern füllen. Die Zwiebel mit den Nelken spicken.

Die über Nacht gewässerten Bohnen ohne Wasser mit dem ganzen Speck, den Knoblauchzehen, der Karotte, der Zwiebel und dem gefüllten Kräuterbeutel in einen großen Topf geben. Mit genug Wasser bedecken (6 cm über den Bohnen). Kurz aufkochen und dann für etwa 1 Stunde köcheln lassen. Oft umrühren. Die Bohnen müssen immer noch ein bisschen fest sein.

Das Wasser abgießen, Zwiebel, Nelken und den Inhalt des Kräuterbeutels wegwerfen. Die Karottenwürfel und die Knoblauchzehen verbleiben bei den Bohnen. Den Speck würfeln und beiseite stellen. Die Bohnen salzen und pfeffern.

Den Ofen auf 180°C vorheizen. Die Hälfte der Bohnenmischung mit den Pancettawürfeln in eine mit etwas Schmalz eingeölte, backofenfeste Schüssel geben. Die Knoblauchwurst in 6 Scheiben schneiden und auf die Bohnen geben. Die Würstchen und Gänsekeulen auf dem Grill oder in der Pfanne bräunen und auf die Bohnen geben.

Die zweite Hälfte der Bohnen über das Fleisch geben. Mit Kalbsbouillon (Kalbsbouillon in 400 ml Wasser mit 2 Esslöffeln Tomatenmark auflösen), mit dem restlichen Schmalz übergießen und für 2 1/2 Stunden bei 180°C im Backofen mit geschlossenem Deckel schmoren.

Das Cassoulet sollte heiß und saftig sein. Wenn die Bohnen zu trocken aussehen, mehr Bouillon oder Wasser hinzugeben. Nochmals 40 Minuten auf 180°C im Backofen abgedeckt garen und dann noch 10 - 15 Minuten bräunen (ohne Deckel, aber so heiß wie möglich).

Mit Baguette und Rotwein servieren. Das Gericht kann bis zu 3 Tage im Kühlschrank verbleiben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.