Bewertung
(2) Ø3,25
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 08.02.2014
gespeichert: 33 (0)*
gedruckt: 477 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 11.12.2008
328 Beiträge (ø0,09/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Hähnchenkeule(n)
Ei(er)
1 EL Parmesan, gerieben
2 EL Semmelbrösel
1 Zweig/e Rosmarin, oder 20 Rosmarinnadeln getrocknet
1 EL Haselnüsse, gemahlen, ersatzweise Mandeln gemahlen
3 EL Olivenöl, extra vergine, kalt gepresst
 n. B. Salz
 n. B. Pfeffer
  Alufolie
1 Glas Wein, optional

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Hähnchenkeulen in 2 Teile schneiden, waschen und abtrocknen. 1 Ei, 1 EL Parmesan und eine Prise Salz in einer Schüssel mischen und die Hähnchenkeulen darin öfters wenden, bis sie mit der Eimasse überzogen sind. Beiseitelegen.

Backofen auf 180 Grad vorheizen.
Rosmarinnadeln möglichst klein schneiden. Den zerkleinerten Rosmarin, 2 EL Semmelbrösel, 1 EL Nüsse, 2 EL Olivenöl, Salz und Pfeffer nach Belieben in die Schüssel geben und gut mischen. Die Hähnchenkeulen nochmal dazugeben und vorsichtig darin wenden, damit möglichst viel Panade an den Hühnerteilen haften bleibt.

Eine ofenfeste Kasserolle, in der die Hühnerteile gerade Platz haben, mit 1 EL Olivenöl einölen und die Hühnerteile hineingeben. Mit Alufolie zudecken und im Backofen 1 Stunde backen. 15 Minuten vor Ende der Garzeit die Alufolie entfernen und offen backen, bis sich auf den Hühnerteilen eine schöne Kruste gebildet hat.

Variation:
Nach dem Abnehmen der Alufolie vorsichtig 1 Glas Weißwein an den Seiten angießen, damit die Kasserolle durch den plötzlichen Temperaturwechsel nicht zerspringt. Damit bekommt man zwar wenig, aber wohlschmeckende Sauce.