Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 05.02.2014
gespeichert: 8 (0)*
gedruckt: 456 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 13.01.2014
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
2 1/2 kg Kartoffel(n)
Gurke(n), saure
 etwas Salz und Pfeffer
1/2 Glas Essig
1/2 Glas Öl
150 g Speck, fetten
1 Glas Remoulade
 etwas Schnittlauch
Ei(er)

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Vorweg: Die Mengenangaben sind für eine mächtige Portion ausgelegt, sodass man den Kartoffelsalat gerne noch im Kühlschrank für den Folgetag aufbewahren kann.

Die Kartoffeln schälen und abkochen, nicht zu weich, kommt aber auf den eigenen Geschmack an (circa 30-40 min. Kochzeit; je nach Kartoffelgröße).
Ich mag die Kartoffeln eher etwas "al dente" sozusagen, man sollte auch aufpassen, denn wenn man nachher im noch warmen Zustand die Soße zu den Kartoffeln gibt, ziehen sie noch ein wenig durch.
Solange die Kartoffeln kochen, schnippelt man die sauren Gurken in kleine Würfel.
Der fette Speck wird in Streifen geschnitten. Er kann parallel in einer Pfanne ausgebraten werden, das bedeutet ohne Butter bei mittelstarker Hitze anbraten, bis das Fett "weggebraten" ist (circa 6 min. Bratzeit in bereits heißer Pfanne).
Eier abkochen bis sie hart sind und sich in Viertel schneiden lassen (circa 8 min. Kochzeit; je nach Eiergröße).
Die abgekochten Kartoffeln in Scheiben schneiden und in eine große Schüssel geben. Die sauren Gurken dazu, mit Salz und Pfeffer würzen und je das halbe Glas Essig/Öl untermengen.
Der gebratene Speck zu den Kartoffeln und ein Glas Remoulade.
Alles miteinander vermengen.
Die Eier werden auf den Kartoffelsalat gelegt und zur Verzierung etwas Schnittlauch oben drüber gestreut.