Hähnchenbrust mit Rahmgemüse


Rezept speichern  Speichern

Auch WW geeignet 13 PP

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 05.02.2014



Zutaten

für
4 m.-große Karotte(n)
600 g Kartoffel(n), festkochend ( möglichst kleine )
2 EL Öl
4 Hähnchenbrüste à 120 g
1 Prise(n) Zucker
2 TL Honig
200 ml Cremefine, 7%
100 g Erbsen, TK
Salz und Pfeffer
½ Bund Kerbel
Zitronensaft

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Karotten schälen und schräg in Scheiben schneiden. Kartoffeln gut waschen, halbieren und mit 1 El Öl in einer Schüssel mischen. Salzen und auf ein Backblech legen. Bei 200 Grad ca. 20 Min. backen.
Hähnchenbrust mit dem Honig bepinseln und salzen. Im restl. Öl ca. 5 Min. rundrum anbraten und in den letzten 10 Minuten zu den Kartoffeln geben, immer schauen, dass sie nicht zu dunkel werden, evtl. dann mit Alufolie abdecken.

Im Bratensatz die Karotten anbraten, etwas Salz und 1 Pr Zucker dazu und mit Cremefine und ca. 50 - 100 ml Wasser ablöschen (Wasser nach und nach dazu geben) aufkochen, ca. 8 Min garen. Dann die Erbsen rein und weitere 5 Min garen bis die Möhren bissfest sind. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Beim frischen Kerbel die feinen Blättchen abzupfen und fein hacken, kurz vorm Servieren unterheben.
Beim getrockneten Kerbel eher dazu geben, dass er bisschen mitkocht.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.