Pfefferkuchenmännchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Gingerbread Man

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 05.02.2014



Zutaten

für
350 g Mehl
1 TL, gehäuft Natron
2 TL Ingwer, frisch gerieben oder sehr fein geschnitten
1 TL Zimtpulver
125 g Butter
175 g Zucker, braun
1 Ei(er)
4 EL Rübensirup
Mehl für die Arbeitsfläche

Für die Glasur:

2 Eiweiß
175 g Puderzucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Mehl, Natron, Ingwer, Butter, Zucker, Ei, Rübensirup und Zimt in einer großen Schüssel gut durchkneten (das dauert mit dem Mixer und Knethaken etwa 2 Minuten). Den Teig abgedeckt im Kühlschrank 15 min. ruhen lassen, dann lässt er sich besser verarbeiten. Den Ofen in der Zwischenzeit auf 180°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit dem Nudelholz ca. 5 mm dick ausrollen. Falls der Teig zu klebrig ist, etwas Mehl darüberstreuen.

Nun Pfefferkuchenfiguren ausschneiden und aufs Backblech geben. Dabei darauf achten, dass zwischen den Männchen etwa 2 cm Platz bleibt, da sie beim Backen etwas aufgehen. Jetzt etwa 12 - 15 Minuten bei 180°C backen, bis sie leicht braun sind. Anschließend abkühlen lassen.

Währenddessen schon mal den Zuckerguss vorbereiten. Hierfür die Eiweiße mit dem Puderzucker aufschlagen, bis es eine relativ feste (aber noch streichbare) Paste gibt. Wer mag, kann den Zuckerguss noch einfärben.

Jetzt den Zuckerguss mit einem Spritzbeutel und dünner Kanüle (oder einer Einwegspritze) auf das Lebkuchenmännchen geben. Das Ganze jetzt noch mal kurzzeitig kaltstellen, damit der Zuckerguss ordentlich aushärtet.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

maaco022

Super leckere und knusprige Pfefferkuchenplätzchen! Die wird es ab jetzt regelmäßig bei uns geben!

27.11.2019 16:57
Antworten
maruschke2911

Ich hatte keinen Rübensirup, habe ihn mit Ahornsirup ersetzt und da der braune Zucker auch nur gefärbt ist, hab ich normalen genommen und den Teig später eingefärbt. Die Pfefferkuchenmänner und -Herzen sind super lecker geworden! Danke für das Rezept!

14.09.2019 16:26
Antworten