Revani - türkischer Grießkuchen


Rezept speichern  Speichern

Revani-Variante mit Joghurt

Durchschnittliche Bewertung: 4.31
 (27 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 19.03.2014



Zutaten

für
4 Ei(er)
2 Glas Puderzucker
1 ½ Gläser Grieß
2 Gläser Joghurt
5 Gläser Mehl
2 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Backpulver
1 EL Öl

Außerdem: (für den Sirup)

4 Tasse/n Wasser
4 Tasse/n Zucker

Für die Dekoration:

Mandel(n), Pistazien oder Kokosraspel

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 4 Stunden
Zur Info:
1 türkisches Teeglas umfasst 100 ml
1 Tasse umfasst 200 ml Flüssigkeit

Zuerst den Sirup herstellen. Wasser mit Zucker ca. 10 Minuten aufkochen und abkühlen lassen.
Nun die Eier mit dem Puderzucker zu einer schaumigen Masse rühren. Joghurt und Grieß hinzufügen. Zum Schluss Mehl, Vanillezucker und Backpulver hinzufügen und zu einer geschmeidigen Masse verrühren. Eine große Auflaufform mit Öl ausfetten und den Grießteig darin verteilen. Bei 160 Grad Umluft ca. 30 Minuten backen, bis eine schöne Bräune entstanden ist.

Den noch heißen Kuchen in Rauten oder in kleine Quadrate anschneiden. Nun mithilfe einer Kelle den erkalteten Sirup auf dem noch heißen Kuchen verteilen. Nach dem der Kuchen den Sirup voll aufgesogen hat, mit Nüssen nach Wahl dekorieren und servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

SabbelBabbel333

Vielen Dank für das Rezept! Es hat so gut geschmeckt das es das nun öfter bei uns geben wird.

23.02.2021 17:29
Antworten
Cupcake_J

Danke für das tolle Rezept, er schmeckt wie von meiner Oma und so wie man ihn in jedem türkischen Cafe oder in der Türkei bekommt :-) den vorherigen Kommentare kann ich leider nicht zustimmen.. wenn er schon diese Goldbräune erreicht hat tu ich ihn sofort raus, bei mir war es schon nach 15 minuten. Ich hab kein Umluft mach es mit Ober-/Unterhitze auf 180 Grad.. Das wichtigste ist nach dem schneiden, das Zuckerwasser direkt darüber zugeben wie Derya0103 auch schreibt da der Kuchen sonst nicht anziehen kann.. Das der Kuchen mehr als süß wird ist ja logisch wenn man ihn mit Zuckerwasser tränkt.. Ich bedanke mich auf jeden fall herzlichst für das Rezept :-)

25.09.2020 08:57
Antworten
Cathrint

 so backe ich Ihn und er wird nicht fest 2 gläser gries, 3 oder 4 eier, 1 glas zucker, 1 glas yogurt, 1 glas öl, backpulver und vanillen zucker, halber glas mehl und zitronen abrieb. Ich mach das mit tee gläser Dann holst du das raus und machst dann den guss. 2 gläser zucker und 3 gläser wasser zitronen saft von 1 zitrone. Diese gläser sind normale gläser. Auf kochen und über den kuchen giesen. Dann cocos drauf und fertig Gries= weich 180 grad bis es oben und unten goldbraun ist dauert nicht lange 40 min oder 30 min

05.06.2020 10:46
Antworten
arianeggh

Hey, ich hoffe das ich nichts falsch verstanden habe. Muss ich den Grieß einfach so hinzutun oder vorher aufkochen?

23.01.2020 15:29
Antworten
Buntkopfkosmonautin

Backe den Kuchen gerade zum zweiten Mal. Der erste Versuch ist sehr fest geworden. Ich hoffe, es wird jetzt etwas fluffiger. Oder muss der Kuchen fest sein? Geschmacklich find ich ihn prima.

12.09.2019 22:17
Antworten
gerlinde2003

Ich habe kleine Teegläser aus einem Türkischen Geschäft. Diese fassen wenn man sie bis oben hin voll macht 90 ml Flüssigkeit, 55-60 Gramm . Mehl und 80 Gramm Zucker. Ich hoffe das hilft euch weiter. LG aus Hamburg

15.06.2016 12:23
Antworten
buttercreme98

ist doch super, hier kann man die Mengen toll variieren, da alles in Tassen angegeben ist. ich denke dass jeder in etwa weiß wie viel zusammen kommt wenn man große bzw kleine Gläser verwendet ;)

20.03.2016 17:11
Antworten
kiwi0308

Ich stehe auch vor einem Rätsel: wieviel g hat ein türkisches teeglas? Die sind ziemlich klein oder?

29.02.2016 16:33
Antworten
Lalali105

Hallo Derya, möchte deinem Kuchen sehr gerne nach backen. Stehe aber vor einem Rätsel. Sind die Gläser, die du angibst auch für dementsprechend Gramm ? 100 ml = 100 g ... 500g Mehl kommen mir nämlich sehr viel vor.... Danke im Voraus für die Antwort .. lg, Lalali105

12.02.2016 21:39
Antworten
Derya0103

Hallo, die Glas/Gläser Angabe im Rezept entspricht der Maßeinheit für ein türkisches Teeglas. LG

21.03.2014 11:00
Antworten