Avocado-Speck-Törtchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Eigenkreation à la Janko, für 12 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 4.36
 (12 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 13.03.2014



Zutaten

für

Für den Teig:

200 g Mehl
80 g Butter, weich
50 g Avocado(s)
Prise(n) Salz
1 Ei(er)

Für die Füllung:

1 Avocado(s), reif
60 g Naturjoghurt
1 TL Meerrettich
2 Ei(er)
100 g Schinkenspeck
1 Zwiebel(n)
Zitronensaft
Chilipulver
Paprikapulver, rosenscharf
Muskat
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Teig:
Die Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verkneten und eine halbe Stunde kalt stellen. Die Avocado gibt dem Teig eine witzige grünliche Farbe. Wen das stört, kann sie durch Butter ersetzen.

Füllung:
Die Avocado mit einer Gabel zerdrücken und den Meerrettich mit dem Joghurt unterrühren. Die Eier verquirlen, mit Paprika, Muskat, etwas Chili, Salz und Pfeffer würzen und dazugeben. Den Speck zusammen mit der Zwiebel kurz in einer Pfanne anbraten und dazugeben. Alles gut mischen mit einem Spritzer Zitronensaft abrunden.

Den Backofen auf 200 °C Ober-Unterhitze vorheizen.

Aus dem Teig 12 gleich große Kugeln formen und diese mit einem Nudelholz flach ausrollen. Muffin- oder Souffléförmchen damit auskleiden, mit der Avocado-Masse füllen und 20-25 Minuten backen. Die letzten 5 Minuten auf Umluft stellen für eine feine Kruste.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

jssurp

Heute nach langer Zeit mal wieder zubereitet und sie sind einfach lecker und schnell zubereitet :)

05.01.2016 19:06
Antworten
cakessake

hey Reiner13, Schoen, dass es dir geschmeckt hat. Das mit dem Fondor ist eine gute Idee. Werde ich beim nächsten mal gleich ausprobieren. LG cakessake

05.10.2014 21:27
Antworten
reiner13

Hallo cakessake Habe heure Deine Avocadotoertchen gemacht und muss sage absolut lecker.Der Teig ist Klasse und die Fuellung sehr gut.Habe zwar etwas nachgewuerzt mit Fondor und habe em ganze dann noch eine kleine Kaesehaube verpasst.Werde sie mit gewissheit noch haeufiger auf den Tisch bringen.Verdient volle 5 Sterne Gruss Reiner13

08.06.2014 00:46
Antworten