Erdnussbutter selbstgemacht


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 04.02.2014



Zutaten

für
500 g Erdnüsse, geschält
2 ½ g Rohrzucker
30 g Öl, (Erdnussöl)
5 g Honig, (Akazien-)
1 Prise(n) Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die geschälten Erdnüsse auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen und im auf 170°C vorgewärmten Ofen ca. 10-15 Min. rösten.
In eine Schüssel geben und vollständig abkühlen lassen.
Die abgekühlten Nüsse in einen Mixer geben, Rohrzucker, Honig und Öl zufügen und mixen, bis die Masse cremig ist, dann das Salz zufügen und unterrühren.
Die Masse nun in sterile Gläser füllen. Im Kühlschrank hält sich die Erdnussbutter ca. 2 Wochen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

blanche-neige

Klasse Idee das mit dem Anrösten! Dadurch bekommt die Erdnussbutter ein richtig gutes Röstaroma. Was mich ein wenig irritiert hat, waren die Mengenangaben - meine Waage ist sowieso nicht grammgenau, geschweige denn, dass sie ein halbes Gramm Zucker erkennen könnte. Aber ich hab Zucker und Honig einfach nach Gefühl hinzugegeben, das hat super geklappt. Öl hab ich ganz vorsichtig dazu geschüttet, weil ich eine schön feste Konsistenz behalten wollte. Jetzt sieht meine Erdnussbutter wirklich aus wie die gekaufte, inklusive crunchy Stückchen! Nachdem ich im Unverpackt-Laden aus versehen viel zu viele Erdnüsse aus dem Spender gelassen hab, habe ich nach einem Rezept gesucht um 500g zu verwerten. Danke für das tolle Rezept!

05.07.2018 12:05
Antworten