Vegetarisch
Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
gekocht
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Susys geschmorte Artischocken

Carciofi trifolati

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 04.02.2014



Zutaten

für
5 Artischocke(n)
2 Knoblauchzehe(n), fein gehackt
1 Bund Petersilie, fein gehackt
1 Prise(n) Chili, gemahlen (kann auch weggelassen werden)
5 EL Olivenöl, extra vergine
½ Glas Weißwein, nicht zu trocken (kann auch weggelassen werden)
¾ Liter Gemüsebrühe
Zitronensaft und Wasser
Salz
Pfeffer, frischgemahlen

Außerdem:

500 g Nudeln, Pasta, z. B. Farfalle (Schleifchennudel) oder zerbrochene Ziti (lange Röhrennudeln)
Parmesan, frisch gerieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Min. Koch-/Backzeit ca. 15 Min. Gesamtzeit ca. 45 Min.
Die Artischocken folgendermaßen vorbereiten:
Stiele abschneiden, unteres Ende der Stiele abschneiden und wegwerfen. Stiele schälen, in 2 cm-Stücke schneiden und in Zitronenwasser legen. Die äußeren Artischockenblätter lösen bis zur zarteren Blätterschicht. Die oberen harten Blätterenden abschneiden, von der Außenseite der Artischocken die harten Teile wegschälen. Artischocken halbieren, evtl. vorhandenes Heu mit einem Messer vom Boden entfernen.

Die Artischockenhälften vierteln, für Nudelsauce die Artischocken in Scheibchen schneiden, Artischocken zu den Stielen in das Zitronenwasser legen.

Die Knoblauchzehen und die Petersilie fein hacken, mit dem Chili in den 5 EL Olivenöl gut andünsten, darauf achten, dass der Knoblauch nicht braun wird, sonst schmeckt er bitter!

In der Zwischenzeit Artischocken gut abgießen und zum Knoblauch-Petersiliengemisch geben, anbraten lassen. Mit dem Weißwein ablöschen, Alkohol verkochen lassen. Nun gießt man mit Gemüsebrühe auf (nicht den ganzen Viertelliter, nur so viel, dass die Artischocken einigermaßen bedeckt sind) und lässt die Artischocken garen. Wenn sie zu trocken werden sollten während des Garvorgangs, einfach eine Suppenkelle kochende Brühe dazugeben. Am Ende der Garzeit mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken.
Sehr gut schmecken diese Artischocken als Beilage oder als "Nudelsauce", in diesem Fall streut man noch frisch geriebenen Parmesan darüber.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

_Susy_

Hallo Fantasma, vielen lieben Dank für die schöne Bewertung und das tolle Foto! Es freut mich sehr, dass euch das Gericht so gut geschmeckt hat. "Nicht weit von mir entfernt" - wo wohnst du denn, wenn ich fragen darf?

26.06.2014 14:10
Antworten
Fantasma

Hallo Susy, habe dein Rezept nachgekocht. Habe sehr warscheinlich die letzten Artischocken für dieses Jahr gemacht. Mein Mann der eigendlich mehr der Bolognese-Tüp ist war auch begeistert. Als Pasta habe ich "Mezze Penne Rigate" genommen. Hat uns sehr gut geschmeckt 4 Sterne. Ich habe auch noch Bilder hochgeladen. Gruß Fantasma p.s. es kann sein, dass du nicht weit von mir entfernt wohnst.

13.05.2014 16:47
Antworten