Vorspeise
Hauptspeise
Krustentier oder Muscheln
Vegetarisch
warm
Braten
Meeresfrüchte
Paleo
ketogen
Low Carb
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


kuechlis gebratener Tintenfisch mit Garnelen

zu Nudeln, zu Salat, als kleines Abendessen

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 19.03.2014 255 kcal



Zutaten

für
500 g Tintenfisch(e), Tuben, TK oder frisch
300 g Garnele(n), TK oder frisch
1 Limette(n), Bio, abgeriebene Schale und Saft
1 Bund Koriandergrün
5 EL Sesamöl
2 Zehe/n Knoblauch
1 Stück(e) Ingwerwurzel, etwa walnussgroß
¼ TL, gestr. Chili, frisch oder getrocknet
Salz
Sojasauce

Nährwerte pro Portion

kcal
255
Eiweiß
34,51 g
Fett
10,38 g
Kohlenhydr.
5,16 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 4 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 24 Minuten
Tintenfischtuben und Garnelen auftauen und putzen. In den Tintenfischen kann noch ein Wirbelgerüst sein, die Garnelenschalen entfernen und die Garnelen entdarmen. Tintenfischtuben in Stücke schneiden, ca. 4x4 cm, so dass sie etwa doppelt so groß wie die Garnelen sind.
Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken. Chilischote bei Bedarf entkernen, fein hacken, ebenso das Koriandergrün.
Beides mit dem Limettensaft und der abgeriebenen Limettenschale, Koriander, Knoblauch, Ingwer und Chili in eine verschließbare Dose geben. Deckel drauf, ordentlich schütteln und im Kühlschrank mindestens 1 Stunde durchziehen lassen. Man kann es bis zu 12 Stunden ziehen lassen.

Die Zubereitung geht dann ganz schnell:
Dose öffnen, Flüssigkeit weitestgehend abschütten, die Gewürze aber ruhig dran lassen. Sesamöl in der Pfanne erhitzen, alles hineingeben und ca. 2-4 Minuten kräftig braten. Ich empfehle hier Pfannen ohne Teflonbeschichtung oder einen Wok.
Abschmecken mit Sojasauce und/oder Salz.

Einfach so mit einem Scheibchen Weißbrot servieren oder mit Nudeln als kleines Gericht oder als heißes Topping auf einem Salat.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

dorette1com

Hallo kuechli, ich habe auch ein Foto eingestellt, wird sicher bald zu sehen sein :-) LG, Dorette

23.03.2016 17:46
Antworten
kuechli61

Hallo Dorette, vielen lieben Dank, ich freu mich sehr, dass Du das Rezept probiert hast und dass es Dir geschmeckt hat! LG Wiebke

22.03.2016 21:07
Antworten
dorette1com

Hallo, ich habe "Steak"-Streifen vom Tintenfisch verwendet und Riesengarnelen. Da ich nicht so ein Fan von Sojasoße bin, habe ich die einfach weg gelassen :-) Sehr lecker ! LG, Dorette

22.03.2016 13:39
Antworten