Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Rind
Schmoren
Schwein
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kohlrouladen mit Dijonsenfsauce

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 01.02.2014



Zutaten

für
8 Blätter Weißkohl, große

Für die Füllung:

500 g Hackfleisch, gemischtes
2 Zehe/n Knoblauch, fein gehackter
1 kleine Zwiebel(n), fein gehackte
1 kleine Chilischote(n), rote, fein geschnittene
3 EL Petersilie, fein gehackte
2 EL Dill, fein gehackter
1 Handvoll Semmelbrösel
1 Ei(er)
2 TL Dijonsenf
evtl. Salz und Pfeffer, zum Abschmecken

Für die Sauce:

1 Liter Rinderbrühe, oder Hühnerbrühe
200 ml Crème fraîche
100 ml Sahne
3 TL Dijonsenf
etwas Salz und Pfeffer
1 EL Olivenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 45 Minuten
Die Blätter des Weißkohls in kochendem Salzwasser 2 Minuten blanchieren und danach abkühlen lassen. Die Blätter auf Küchentüchern ausbreiten und den harten Strunk in V-Schnitt mit einem scharfen Messer entfernen.

Alle Zutaten für die Füllung in eine Schüssel geben und mit den Händen gut vermischen. Die Mischung in 8 Teile teilen. Nun die Kohlrouladen mit der Mischung füllen und danach mit Küchengarn zusammenbinden.

Das Olivenöl in einer tiefen Pfanne oder einem Topf erhitzen und die Kohlrouladen von allen Seiten braun anschwitzen. Die Brühe aufgießen und für ca. 40 Minuten abgedeckt köcheln lassen. Kohlrouladen herausnehmen und warmstellen.
Die Brühe bei mittlerer Hitze weiterkochen, bis sie auf ca. 300 ml einreduziert ist. Crème fraîche, Sahne und Dijonsenf mit dem Schneebesen unterrühren.

Die Brühe unter ständigem Rühren nochmals 5 Minuten leicht köcheln lassen und danach evtl. noch mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Anrichten das Küchengarn von den Kohlrouladen entfernen und jede Roulade mit etwas von der Senfsauce beträufeln.

Dazu passen hervorragend Salzkartoffeln oder Reis.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

viechdoc

Sehr lecker! Danke fürs schöne Rezept sagt der viechdoc

09.02.2014 12:53
Antworten