Schokoladentarte mit Chili, Salz und Tequila


Rezept speichern  Speichern

saftig, glutenfrei, für 12 Stücke

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 29.01.2014



Zutaten

für
200 g Schokolade, dunkel
200 g Butter
1 TL Chiliflocken, getrocknet
4 Ei(er)
150 g Rohrohrzucker
4 EL Mandel(n), gemahlen
n. B. Salz
2 EL Tequila
n. B. Tequila, zum Beträufeln

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Backofen auf 180° C vorheizen. Eine runde Kuchenform (ca. 24 cm) mit Backpapier auslegen und einfetten.

Schokolade, Butter und Chili im Wasserbad oder vorsichtig in der Mikrowelle schmelzen, umrühren und ein paar Minuten abkühlen lassen.
Die Eier einzeln gut unterrühren, dann den Zucker, Mandeln, eine Prise Salz und 2 EL Tequila unterrühren. Den Teig in die Backform geben und etwas Salz darüber streuen.

Den Kuchen ca. 25 bis 30 Minuten backen (Stäbchenprobe).

In der Form abkühlen lassen, er wird wieder etwas zusammenfallen, das ist ganz normal. Kurz vor dem Servieren evtl. mit mehr Tequila beträufeln, das ist jedoch Geschmackssache, weil es etwas aufweicht.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

linare

Klaumix du hattest recht! Es war einfach ein Geschmack vom anderen Planeten! Einfach toll! Lg Felix und Lina

12.02.2020 21:54
Antworten
Klaumix

Hy Vino Mein "Puderzucker" besteht aus Braunem Rohzucker und Chili getr. Beides zusammen mahlen, und über den warmen Kuchen streuen. MfG Klaumix

13.02.2017 17:20
Antworten
Klaumix

Hy Vino Stimmt! Will aber die Schärfe erhöhen MfG Klaumix

02.02.2017 17:10
Antworten
vino24

Hi Klaumix, Es freut mich, dass es geschmeckt hat. Kommt immer wieder gut an und ist schnell gemacht. Schöne Grüße Vino24

02.02.2017 11:27
Antworten
Klaumix

Hy Vino Ein echt gailer Kuchen! Mfg Klaumix

31.01.2017 18:11
Antworten
vino24

Hallo ManuGro, Freue mich auf das Foto, vielen Dank. Mit dem Bröseln hatte ich noch keine Probleme, im Gegenteil. Ich mag gar keinen Tequila mehr draufträufeln, weil es zu saftig (fast matschig) wird. Weiß leider nicht, an was es liegen könnte. Ich schäle die Mandeln vor dem Mahlen, vielleicht haben sie noch eine Restfeuchtigkeit vom einweichen? Oder vielleicht liegt es an der Luftfeuchtigkeit generell? Im Sommer ist es bei uns sehr schwül, haben jedoch die Tarte schon oft im Winter gebacken ohne bröseln. Vielleicht wäre es einen Versuch wert, die Tarte vor dem Schneiden zu beträufeln? Weiterhin gutes Gelingen wünscht Vino

25.02.2014 21:38
Antworten
ManuGro

Hallo, diese Tarte ist sehr lecker. Geschmacklich ganz wunderbar. Leider bröselt die Tarte sehr. Das ist natürlich optisch nicht so schön. Ein Foto ist schon unterwegs. LG ManuGro

23.02.2014 21:48
Antworten