Vegetarisch
Herbst
Suppe
Vorspeise
Winter
gebunden
gekocht
warm
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Curry-Kürbissuppe mit Ingwer und Chili

schnell, günstig, lecker

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 28.01.2014



Zutaten

für
2 kg Kürbis(se), Hokkaido-
3 m.-große Kartoffel(n), mehligkochend
4 m.-große Zwiebel(n)
4 Schalotte(n)
3 cm Ingwer, je nach Geschmack
1 Zehe/n Knoblauch
1 Chilischote(n)
500 ml Weißwein, trocken
1,2 Liter Gemüsefond
1 Dose/n Kokosmilch
2 TL, gestr. Currypulver, (English Style)
1 wenig Butter, zum Andünsten
1 Prise(n) Zucker
Salz und Pfeffer
etwas Kürbiskernöl, zum Garnieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Min. Koch-/Backzeit ca. 35 Min. Gesamtzeit ca. 75 Min. Kalorien pro Portion ca. 160 kcal
Den Kürbis zerlegen, aushöhlen und die groben Stücke beiseitestellen. Zwiebeln, Schalotten und Knoblauch grob durch hacken und mit dem Zucker und Curry in der Butter andünsten. Im Anschluss mit dem Weißwein ablöschen und kurz aufkochen lassen. Den Fond angießen und die Kürbisstücke hinzugeben. Die Kartoffeln schälen und halbieren. Dann die Chilischote entkernen und ganz mitkochen. Wer es nicht scharf mag, sollte die Chilischote später hinzufügen oder ganz weglassen. Jetzt den Ingwer schälen, klein schneiden und ebenfalls in den Topf geben. Lassen Sie alles zusammen ca. 30 Minuten kochen.

Nun können Sie die Suppe pürieren, dann die Kokosmilch einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Bei Bedarf oder nach Geschmack noch etwas Curry und/oder Zucker hinzufügen.
Mit einigen Tropfen Kürbiskernöl anrichten und dazu frisches Baguette reichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.