Apfel-Punschkuchen


Rezept speichern  Speichern

ohne Alkohol

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 12.03.2014



Zutaten

für
2 Äpfel
2 EL Zitronensaft
100 g Kuvertüre, Vollmilch-
250 g Margarine
1 Prise(n) Salz
1 Pck. Vanillinzucker
220 g Zucker
100 g Mandel(n), gemahlene
400 g Mehl
2 TL Backpulver
3 TL Zimtpulver
200 ml Punsch, (Kinderpunsch)
4 Ei(er)
etwas Puderzucker, oder Haselnussglasur

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 45 Minuten
Die Äpfel schälen, entkernen und würfeln. Mit dem Zitronensaft beträufeln. Die Kuvertüre im heißen Wasserbad schmelzen lassen. Die Margarine, den Zucker, Vanillinzucker und Salz schaumig rühren. Eier unterrühren. Die flüssige Kuvertüre zufügen. Dann die Mandeln, das Mehl, Backpulver und den Kinderpunsch unterrühren. Die Äpfel unterheben. Den Teig in eine gefettete Gugelhupfform geben. Ca. 1 1/4 Std. bei 175°C backen.

Mit Puderzucker bestäuben oder mit Haselnussglasur überziehen.

Tipp:
Den Kinderpunsch kann man leicht selber machen. 100 ml Traubensaft und 100 ml Orangensaft mischen. Glühfix zufügen und erhitzen. 10 Min. ziehen lassen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

pralinchen

Hallo, das ist natürlich Geschmackssache... LG Pralinchen

05.12.2020 21:30
Antworten
Dominik_schlemmt

Gutes Rezept allerdings sind 220g Zucker m.E. viel zu viel. Zumal auch noch Schokolade und Zimt (natürliches Süßungsmittel) rein kommen.

05.12.2020 20:31
Antworten
badegast1

Hallo, der Kuchen ist super lecker!! Einzige Änderung: Ich habe Butter zum Backen genommen ;-) Vielen Dank fürs schöne Rezept! 5***** LG Badegast

06.12.2017 07:43
Antworten
Mäusekind1980

hallo. dann schreib ich mal den ersten Kommentar. ich fand den Kuchen sehr lecker, hab ihn allerdings zusätzlich mit schokotropfen und für große Kinder mit Glühwein gemacht! war sehr lecker.... danke!

07.01.2017 21:01
Antworten