Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 27.02.2014
gespeichert: 22 (0)*
gedruckt: 672 (9)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.12.2012
29 Beiträge (ø0,01/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
500 g Kartoffel(n), kleine mit Schale
500 g Möhre(n)
100 g Käse, Emmentaler gerieben (alternativ 150 g Feta)
2 Zweig/e Rosmarin
1 EL Olivenöl, nativ
3 Zehe/n Knoblauch
1 TL, gestr. Salz
Peperoni, rot, mittelscharf
1 Prise(n) Zucker
  Für das Gemüse: (marinierte Paprika)
3 große Paprikaschote(n), (je rot, gelb, grün)
2 EL Olivenöl, extra vergine, kalt gepresst
3 Zweig/e Basilikum
1 EL Rosmarin, fein gehackt
1 EL Balsamico, weiß
1 Prise(n) Pfeffer, (Mühle)
1 Prise(n) Salz, (Fleur de Sel)
1 TL Honig

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 2 Tage / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Paprika waschen, halbieren, Strunk und Kerngehäuse entfernen, die weißen Rippen herausschneiden. Die Hälften mit der Hautseite nach oben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei etwa 180 Grad Ober-/Unterhitze so lange rösten, bis die Haut vermeintlich zu verbrennen beginnt (schwarz wird). Das kann 20 bis 30 Minuten dauern, je nach Backofen.

In der Zwischenzeit die Marinade zubereiten:
Salz, Pfeffer und Rosmarinnadeln miteinander vermischen, das Ganze mit dem Balsamico verrühren, danach mit einem Schneebesen erst den Honig und dann das Olivenöl unterrühren.

Das Blech mit den Paprika aus dem Ofen nehmen, mit etwas Küchenkrepp bedecken, das mit kaltem Wasser angefeuchtet wurde. Hält man etwas von dem feuchten Küchenkrepp in der Hand, kann man die auch noch heißen Paprikahälften mit der Innenseite darauf legen und so mit einem spitzen Messer mit der anderen Hand die Haut leicht abziehen.
Die mundgerecht geschnittenen Paprikafilets in die Marinade geben und zum Schluss das in feine Streifen geschnittenen Basilikum behutsam unterheben. Mit Folie abdecken und ein, zwei Tage in den Kühlschrank stellen.

Für den Auflauf:
Kartoffeln längs halbieren, die Möhren schälen und in etwa gleichgroße Stücke (wie die Kartoffeln) schneiden. Eine flache, ovale Auflaufform mit der Hälfte des Olivenöls benetzen, Salz hinzugeben, die Prise Zucker und die Peperoni fein gehackt sowie die Knoblauchzehen ungeschält, so dass sie sich später leichter entfernen lassen. Kartoffeln und Möhren dazugeben, alles gleichmäßig verrühren. Die Rosmarinzweige unterschieben, noch etwas Öl über alles träufeln. Etwa 45 Minuten bei Ober-/Unterhitze und 180 Grad garen, zwischendurch einmal wenden. Weitere ca. 10 Minuten das Ganze mit dem Käse überbacken.

Auflauf und Gemüse anrichten, evtl. mit etwas Basilikum garnieren.