Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 11.03.2014
gespeichert: 58 (0)*
gedruckt: 807 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 14.08.2012
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
2 große Hähnchenschenkel
  Für die Sauce: (Mole Poblano)
Chilischote(n) (Mulato- oder Chipotle-), eingelegt
Chilischote(n) (Ancho- oder Jalapeno-), eingelegt
Chilischote(n) (Anaheim- oder Peperoncini), eingelegt
4 große Tomate(n)
1 große Zwiebel(n)
Tortilla(s)
4 Zehe/n Knoblauch
3 EL Sesam
3 EL Mandel(n), gemahlen
2 EL Rosinen
4 EL Schokolade, zartbitter, gerieben
2 EL Chilipulver
1 EL Erdnussbutter
1 EL Limonensaft
300 ml Hühnerbrühe, oder Gemüsebrühe
1 TL Zimt, Koriander und Kreuzkümmel
1 Prise(n) Nelkenpulver
 etwas Olivenöl
1/2  Limette(n), Saft davon
  Für die Sauce: (Guacamole)
1 große Avocado(s), reif
1 kleine Zwiebel(n)
Tomate(n)
1 Zehe/n Knoblauch
1/2  Limette(n), Saft davon
  Salz und Pfeffer
  Chilipulver
1/2 Bund Koriandergrün
  Für das Gemüse:
150 g Rotkohl, frisch
1 Dose Kidneybohnen
1/2 Bund Koriandergrün
  Salz und Pfeffer
  Außerdem:
Tortilla(s)
 evtl. Chilisauce, am besten grüne Habanero, zum Garnieren
  Kakaopulver, zum Bestäuben

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Hähnchenschenkel waschen, abtupfen und mit Salz, Pfeffer, Paprika und etwas Olivenöl einreiben und bei 180 Grad ca. 45 Minuten im Backofen braten.

Mole Poblano:
Alle Chilischoten und die Tomaten grob würfeln. Die Zwiebel und den Knoblauch hacken. Die Tortillas in kleine Stücke rupfen. Chilischoten, Tomaten, Zwiebeln, Knoblauch, die Hälfte der Tortillas, die Mandeln und den Sesam in den Mixer geben und mit der Hälfte der lauwarmen Brühe gut durchmixen. Danach die Erdnussbutter, alle Gewürze, die restlichen Tortillastückchen und die Rosinen zugeben. Alles solange mixen und mit der restlichen Brühe auffüllen, bis sich eine sämige Paste ergibt. Zum Schluss die Schokolade und das Chilipulver unterrühren.
Nun etwas Olivenöl in einen Topf geben, die Soße dazugeben und sehr langsam bei schwacher Hitze zum Köcheln bringen. Danach auf kleiner Flamme heiß halten und mit Salz, Pfeffer und etwas Limettensaft abschmecken.

Guacamole:
Die geschälte Avocado fein würfeln, in eine Schüssel geben und sofort mit Limettensaft beträufeln. Mit einer Gabel zerdrücken bis sich eine Paste ergibt. Die Tomate fein würfeln, die Zwiebel, den Knoblauch und den Koriander hacken. Alles mit dem Chilipulver und dem restlichen Limettensaft unter das Avocadomus rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kalt stellen.

Kidenybohnen-Rotkohl:
Den Rotkohl in feine Streifen schneiden, kurz waschen und zusammen mit den abgegossenen Kidneybohnen in eine Schüssel geben. Salzen und Pfeffern und mit etwas Koriander und etwas Olivenöl abschmecken.

Nach der Garzeit die Hähnchenschenkel aus dem Ofen nehmen und zusammen mit der Mole Poblano auf Tellern anrichten. Die Mole mit etwas Kakao bestreuen. Die Guacamole und die Kohl-Bohnenmischung in Schüsseln geben. Tortillas 2 Minuten im Backofen erwärmen. Alles servieren.

Essen lässt sich das super geschichtet in den Tortillas. Hierzu den Hähnchenschenkel klein schneiden, aber auch mit Messer, Gabel und Löffel. Wer mag, kann mexikanischen Reis als Beilage machen. Mexikanisches Bier passt hervorragend dazu.