Backen
Kuchen
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Veganer Apfel-Walnuss Streuselkuchen

für eine 22er Springform

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 11.03.2014



Zutaten

für
250 g Mehl, Typ 1050
100 g Walnüsse, gemahlen
1 EL Sojamehl
2 EL Wasser
1 Prise(n) Salz
60 g Stevia Zucker, oder 120g normaler Zucker
200 g Margarine, vegane
600 g Äpfel
2 EL Wasser
60 ml Wasser, oder Weißwen
1 TL Zimt
1 EL Zitronensaft
1 EL Zucker, braun

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Den Ofen auf 180°C vorheizen.

Alle Zutaten für den Teig miteinander verkneten und die Hälfte des Teigs in den Boden einer gefetteten Springfrom drücken. Den Boden 10 Minuten vorbacken. Den Ofen dann auf 200°C stellen.

Währenddessen zwei Äpfel schälen und würfeln und mit dem Wasser, Zucker und Zimt ca. 10 Minuten einkochen lassen und anschließend pürieren. Die restlichen Äpfel schälen und in Spalten schneiden. Mit dem Zitronensaft unter das Apfelmus mischen.
Die Äpfel auf den Kuchenboden geben. Anschließend aus dem restlichen Teig Streusel darüber streuen. Den braunen Zucker darüber streuen.
Den Kuchen 40 Minuten backen, sollte er vorher zu dunkel werden, mit Alufolie abdecken.

Dazu passt sehr gut Eis, Sahne und Karamellsauce.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

patty89

Hallo ich nahm frisch vermahlenen Dinkel und Öl statt Margarine (leider mag ich keine Margarine) und Süßlupinenmehl statt Sojamehl. War sehr lecker Danke für das Rezept LG Patty

15.08.2018 14:53
Antworten
Weidezaun

Eine Frage dazu, wieso nach den Äpfeln erst 2 Esslöffel Wasser und dann 60 ml Wasser? Und wieviel Grad beim Umluft?

07.09.2017 20:48
Antworten
Knuddelknochen

Hallo SusiSangria! Ich bin davon ausgegangen, dass alle Zutaten oberhalb der Äpfel in den Teig kommen. D.h. dass das Wasser zum Kochen der Äpfel benötigt wird. In den Teig kommt somit kein Wasser. Mein Boden ist gerade am Backen und ich bin gespannt!

14.01.2017 16:31
Antworten
SusiSangria

Das Rezept klingt echt super! Natürlich will ich den unbedingt nachbacken. Nur leider verwirren mich die Wasserangaben etwas. Welches/ Wie viel Wasser/Wein ist denn nun für das "Apfelmus" bzw. ist auch was davon für den Teig? Das geht leider nicht ganz aus dem Rezept hervor ;) Danke schon mal!

15.10.2014 17:08
Antworten