Würziges Hühnerfrikassee mit Gemüsepüree


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Trennkostgericht

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 09.03.2014



Zutaten

für
1.500 g Hähnchenkeule(n)
1 Bund Wurzel(n)
400 g Champignons
400 g Erbsen (TK)
400 g Spargel (TK)
2 Stängel Estragon
5 Wacholderbeere(n)
5 Körner Piment
2 Lorbeerblätter
2 Nelke(n)
n. B. Wasser
etwas Salz
etwas Chilipulver
1 EL Butter
1 Schuss Sahne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Die Hähnchenkeulen waschen und in einen Topf legen. Das Wurzelgemüse waschen, schälen, grob schneiden und zum Fleisch geben. Die Lorbeerblätter, Nelken, Pimentkörner und Wacholderbeeren in ein Stoffsäckchen (Teebeutel) geben, zubinden und zum Gemüse legen.

Den Topf mit soviel Wasser auffüllen, dass das Fleisch nicht ganz bedeckt ist und Salz zufügen. Alles ca. 40 Min. kochen lassen.

Das Gemüse in einem Sieb antauen lassen, die Champignons bürsten und in Scheiben schneiden. Den angetauten Spargel in Streifen schneiden, den Estragon waschen und fein hacken.

Nach ca. 40 Minuten die Hähnchenkeulen aus dem Topf nehmen, die Haut entfernen und das Fleisch von den Knochen zupfen. Knochen und Haut entsorgen. Das Gemüse durch ein Sieb schütten und pürieren, evtl. nachwürzen. Die Brühe auffangen, das Gewürzsäckchen entfernen.

In einem Topf die Butter erhitzen und die Erbsen, den Spargel und die Champignons anschwitzen (ca. 10 Min.), dann das Hähnchenfleisch, den Estragon und soviel Brühe dazugießen, dass alles nicht ganz bedeckt ist. Ca. 10 Min. kochen lassen, dann mit Sahne, Chilipulver und Salz abschmecken.

Zuerst etwas Gemüsepüree auf Tellern anrichten, darauf das Frikassee geben.

Wer das Frikassee fester haben möchte, kann das Gemüsepüree unterrühren, je nach Gusto.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.