Braten
Festlich
Geflügel
Hauptspeise
Herbst
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Zweierlei von der Ente

Ente mal anders

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. pfiffig 27.01.2014



Zutaten

für
4 Keule(n) von der Ente
1 Brötchen, altbacken
100 ml Milch
2 Schalotte(n)
2 Knoblauchzehe(n)
20 g Butter
2 TL Senf, süß
2 kleine Ei(er)
Salz und Pfeffer
2 EL Sesam
50 g Butterschmalz
1 Chilischote(n)
50 g Ingwer, grob gehackt
4 Entenbrüste
4 Zweig/e Thymian
4 Zehe/n Knoblauch
2 EL Pflanzenöl
2 EL Sojasauce
2 TL Honig
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Das Fleisch mit der Haut von den Schenkelknochen lösen, in Würfel schneiden und entweder fein hacken oder durch den Fleischwolf drehen.
Das Brötchen in kleine Stückchen zerzupfen und 10 Minuten in lauwarmer Milch einweichen lassen. Die Schalotten und den Knoblauch fein würfeln und in der Butter kurz anbraten. Die Brötchenstücke ausdrücken und zusammen mit den Eiern, dem Senf, den abgekühlten Schalotten und dem Knoblauch zu der Fleischmasse geben. Mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken und acht kleine Klößchen formen. Mit Sesam bestreuen und andrücken. In heißem Butterschmalz von beiden Seiten anbraten, die halbierte Chilischote und die Ingwerwürfel zum Fett geben und langsam fünf bis sieben Minuten gar ziehen lassen.

Das Fett der Entenbrüste gitterförmig einschneiden, so dass das darunterliegende Fleisch nicht verletzt wird. Mit Salz und Pfeffer einreiben und mit der Hautseite nach unten in die eingeölte kalte Pfanne legen. Langsam erhitzen, so dass das Entenfett ausbrät und die Haut knusprig wird. Etwa zehn Minuten so braten, dann wenden, die Temperatur erhöhen, den Thymian in die Pfanne geben und im Backofen bei 120 Grad circa fünf Minuten fertig garen. Die Sojasauce mit dem Honig verrühren und die Hautseite der Entenbrüste damit einstreichen. Mit der Grillfunktion im Backofen bei 200 Grad kräftig Farbe nehmen lassen.

Zum Servieren die Entenbrüste schräg in Scheiben schneiden und mit jeweils zwei Entenklößchen auf den Teller legen. Dazu passt gut Rahmwirsing mit Speckkartoffeln

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.