Hackfleischtopf mit Kohlrabi


Rezept speichern  Speichern

Low Carb

Durchschnittliche Bewertung: 4.46
 (179 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 01.03.2014 507 kcal



Zutaten

für
2 Kohlrabi, (ca. 300 g)
1 m.-große Zwiebel(n)
1 EL Olivenöl
250 g Hackfleisch
330 ml Gemüsebrühe
80 ml Sahne
1 Prise(n) Meersalz
Pfeffer, frisch gemahlen

Nährwerte pro Portion

kcal
507
Eiweiß
30,03 g
Fett
37,81 g
Kohlenhydr.
12,54 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Kohlrabi waschen und schälen, dann in dünne Scheibchen schneiden. Zwiebel schälen und fein würfeln.

Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, dann fein gewürfelte Zwiebeln und Hackfleisch anbraten. Kohlrabi dazugeben und dünsten. Mit Gemüsebrühe ablöschen und circa 15 Minuten garen. Zum Schluss die Sahne dazu geben, mit Meersalz und Pfeffer abschmecken.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gnoccie69

Hat es ins Kochbuch geschafft! Schmeckt wirklich prima!

04.06.2021 16:02
Antworten
tanteannegret

Ich koche das öfter und es schmeckt immerwieder lecker...ich möchte abends keine Kohlenhydrate essen deshalb gibts das bei mir..ist auch für low carb gut geeignet...man muss es ja nicht übertreiben mit der sahne😂😉..

07.04.2021 21:17
Antworten
maximiliandressler6

Wirklich ein tolles Rezept! Koche es jetzt schon zum 5 mal. Ich gebe noch Senf zum Fleisch und nehme da ich vegetarier bin veganes faschiertes. Ein Tipp soße noch binden und die Kohlrabi und Zwiebeln mit etwas Worcester Sauce dünsten :)

27.03.2021 17:33
Antworten
Amarella85

Ich habe das Rezept bestimmt schon 100x gekocht, es gehört zu unseren absoluten Lieblingsessen (trotz gemüsefaulem Mann und 6- jähriger Tochter ;-) ). Ich finde man kann die Kohlrabimenge super variieren, hab's schon mit weniger, aber auch schon mit deutlich mehr Kohlrabi gekocht, wird immer super! Probiert mal Kokosmilch statt Sahne, schmeckt gleich mal ganz anders und ist mittlerweile unser Favorit. Liebe Grüße

10.03.2021 17:37
Antworten
Tiii86

Wie lecker ist dieses Rezept? 5* von mir mmmh... wird es nun öfter geben :)

07.10.2020 22:04
Antworten
Babe_9

Sehr sehr lecker. Sogar mein Mann hat reingehauen und der isst gar kein Kohlrabigemüse :-D Vielen Dank für das tolle Rezept!

05.05.2015 11:16
Antworten
Mrs_depp

War sehr sehr lecker, werde ich auf jeden Fall wieder machen. Ich habe zusätzlich allerdings noch Paprika (Gelbe & Rote) hinzugefügt sowie Frühlingszwiebeln mit angebraten. Nur mit dem Kohlrabi war mir das leider zu wenig "abwechslungsreich". Aber das Rezept lässt es ja bestens zu Zutaten zu ergänzen :) Danke fürs Einstellen!

14.04.2015 11:35
Antworten
edischi40

Gibt es morgen wieder,einfach und schnell,ist ein sehr gutes,wandelbares Grundrezept. Danke für`s Einstellen!

01.02.2015 17:39
Antworten
ruth528

Habe ein wenig Tomatenmark dazugegeben. War sehr lecker !

03.06.2014 12:57
Antworten
Gretsi

Habe übrigens noch klein gehackte Möhren und etwas Tomatenmark dazu gegeben.

25.03.2014 08:26
Antworten