Bewertung
(76) Ø4,58
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
76 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 21.01.2014
gespeichert: 995 (16)*
gedruckt: 6.459 (152)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 09.09.2010
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
3 EL Tomatenmark, 3fach-konzentriert
9 EL Sahne
1 TL Gemüsebrühe, instant (z. B. hefefreie)
1 TL Kräuter, (Kräuter der Provence)
1/4 TL Knoblauchgranulat
  Salz und Pfeffer
  Zucker
150 g Nudeln, nach Wahl
 n. B. Parmesan (oder ähnlicher), gerieben

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 5 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Ich beginne dieses Rezept mit einem Geständnis. Schon immer gilt Mirácoli in unserer Familie als das "Comfort Food" schlechthin. Es wurde immer (!) serviert, wenn die Tage ganz besonders mies waren, bzw. wenn Prüfungen ins Haus standen. Das Mirácoli wurde allerdings niemals (!), wie im Rezept angegeben, mit Wasser angerührt, sondern immer mit Sahne. Eines Sonntags war die Laune unerwartet schlecht, Mirácoli musste her, aber die Läden waren zu. Was nun? Ich habe mein eigenes Mirácoli entwickelt und es schmeckt mir wie das Original, halt nur mit Sahne.

Nudeln nach Packungsanleitung garen.

Kräuter der Provence und granulierten Knoblauch in einem Mörser fein zermahlen. Sollte man keinen Mörser haben, kann man diesen Schritt auch weg lassen. Alle Zutaten für die Sauce in einer Schüssel verrühren. Evtl. mit Salz, Pfeffer und einer Pise Zucker abschmecken.

Die gekochten Nudeln abgießen, die Sauce in den Topf geben und einmal kurz aufkochen lassen. Nudeln und Sauce entweder miteinander verrühren oder getrennt mit dem Käse servieren.

Anmerkung:
Die Sauce schmeckt auch sehr gut, wenn man 1 EL Rotwein dazugibt. Das gilt übrigens auch für das echte Mirácoli.