Veganer Brokkoligratin

Veganer Brokkoligratin

Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.25
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 11.03.2014



Zutaten

für
500 g Brokkoli
100 g Soja -Produkt (Tempeh)
1 Chilischote(n), rot
2 EL Pinienkerne
1 Zwiebel(n)
2 EL Mehl
3 EL Margarine, vegane
150 ml Sojamilch (Sojadrink)
100 ml Gemüsebrühe, oder Brokkolikochwasser mit Gemüsebrühe
75 g Käse, vegan, gerieben
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Brokkoli ca. 5 min in Salzwasser oder Gemüsebrühe vorkochen, er soll aber noch nicht weich gekocht werden. In einem Sieb abgießen und etwas Kochwasser auffangen.

Backofen auf 175°C vorheizen.

Tempeh in kleine Stücke schneiden und in einer Pfanne mit der klein gehackten Chilischote scharf anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Pinienkerne am Ende dazugeben und kurz mitbraten.

Brokkoli in die Auflaufform geben und Tempeh mit den Pinienkernen darüberstreuen.

In einem Topf die klein geschnittenen Zwiebeln in der Margarine andünsten. Das Mehl dazugeben unter ständigem Rühren anschwitzen, Sojamilch und Brühe unterrühren und kurz aufkochen lassen, nach Belieben noch mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Sauce in die Auflaufform über den Brokkoli gießen und dann noch mit veganem Käse bestreuen und im Ofen 20-25 min. überbacken.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Senila

Sehr lecker! Habe Mandelmilch statt Sojamilch genommen und noch Weißwein in die Soße getan. War auch mein erster Versuch mit Tempeh... bin noch nicht sicher ob ich es mag... Wie lange sollte man das anbraten? Hatte es ziemlich lange in der Pfanne. Und sollte man noch Fett hinzufügen?

08.01.2016 19:05
Antworten
Mitgerockt

Sehr Gut!!! Leckeres Essen!!! Ich finde Tempeh sehr lecker, Geschmäcker sind halt verschieden (wobei das Tempeh ungewürzt kaum nach was schmeckt).

13.02.2015 18:15
Antworten
escarabajo

Ich denke ich mag einfach kein Tempeh- das war mein erster Versuch damit zu kochen und ohne das Zeug hätte es wirklich wunderbar geschmeckt. Die Soße wird wunderbar und mit dem vegane Käse überbacken wird es großartig. Für zwei Personen halte ich es für zu wenig aber vielleicht bin ich einfach ein guter Esser ;-) Danke für das Rezept trotzdem ich werde es definitiv wieder kochen aber ohne dieses Tempeh!

06.11.2014 20:56
Antworten