Bewertung
(2) Ø3,75
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 04.03.2014
gespeichert: 46 (0)*
gedruckt: 675 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 05.01.2004
53 Beiträge (ø0,01/Tag)

Zutaten

  Für den Boden:
Ei(er)
300 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
250 ml Öl
125 ml Milch
125 ml Orangensaft
375 g Mehl
1 Pck. Backpulver
1 Prise(n) Salz
1 EL Rum
  Für die Creme:
500 g Butter
1 Liter Milch
2 Pck. Puddingpulver, (Bourbon-Vanillepudding)
100 g Zucker
150 g Gelee, (Johannisbeer-)
  Kirschlikör, oder ähnliches
150 g Krokant, (Haselnuss-)
 n. B. Kirsche(n), (Belegkirschen)
  Fett für die Form
 evtl. Kokosraspel für die Form
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 50 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Backofen auf 190°C Umluft vorheizen. Frankfurter Kranz Form fetten und evtl. mit Kokosraspeln ausstreuen.

Eier, Zucker und Vanillezucker dick cremig schlagen. Salz und Rum darunter rühren. Öl, Milch und Orangensaft langsam zugeben. Mehl und Backpulver mit Schneebesen unterheben. Den Teig nun in die Form einfüllen und ca. 50 - 60 Min. backen. Stäbchenprobe machen um zu sehen, ob der Boden gar ist.

Für die Buttercreme das Puddingpulver mit etwas kalter Milch und dem Zucker glatt rühren, die restliche Milch aufkochen und das angerührte Pulver einrühren und den Pudding aufkochen lassen. Den Pudding mit Frischhaltefolie (damit er keine Haut bekommt) abdecken und abkühlen lassen. Am besten erst am nächsten Tag weiter machen.

Die Butter schaumig rühren und den Pudding langsam einrühren. Beides muss die gleiche Temperatur haben, sonst kann die Creme gerinnen.

Den Boden dreimal durchschneiden und mit etwas Kirschlikör tränken. Auf den unteren drei Böden das Gelee verteilen und verstreichen. Nun den untersten Boden mit Creme bestreichen. Den 2. und den 3. Boden darauf legen und wieder mit Buttercreme bestreichen, nun den letzten Boden darauf legen und den Kuchen mit der restlichen Creme rundum bestreichen (etwas Creme zum Garnieren zur Seite stellen). Mit Krokant bestreuen und garnieren, wie man es mag.

Tipp: Ich nehme immer eine halbe Zitrone, tauche sie in den Krokant und drücke sie nun vorsichtig an den Kranz. Als letztes Tupfen oben drauf spritzen und mit halben Belegkirschen ausgarnieren.