Fingerfood
Fleisch
Gluten
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Pizzabrötchen ohne Brötchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.19
bei 52 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 27.10.2004 1010 kcal



Zutaten

für
1 Würfel Hefe
½ TL Zucker
½ TL Salz
500 g Mehl
1 Paprikaschote(n), rot, in Würfel geschnitten
1 Paprikaschote(n), gelb, in Würfel geschnitten
150 g Salami, in Würfel geschnitten
150 g Käse, gerieben
2 TL Pizzagewürz
1 TL Salz
2 TL Tomatenmark
350 ml Wasser, lauwarmes

Nährwerte pro Portion

kcal
1010
Eiweiß
43,40 g
Fett
34,21 g
Kohlenhydr.
128,87 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Den Hefewürfel in einem kleinen Schüsselchen mit dem Zucker und 1/2 TL Salz flüssig werden lassen. In der Zwischenzeit alle anderen Zutaten miteinander mischen und auch die flüssige Hefe unterrühren und den ganzen Teig verkneten. Mit zwei Esslöffeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech kleine Häufchen setzten und anschließend bei 200°C ca. 30 Minuten backen.
Die Zutaten können auch verändert werden, z.B. mit Schinken, Pilzen, Zwiebeln, Oliven, etc.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ankleima

Hallo, nach dem angegebenen Rezept habe ich kleine Fingerfoot Brötchen gebacken. Mir schmecken sie sehr gut . Heute Abend werden sie unseren Gästen gereicht. Als nächstes werde ich die Hawai Variante testen. Lg Ankleima

20.02.2014 17:15
Antworten
laurinili

Hallo, auch von uns DANKE und SEHR GUT. Ideal auch für die Frühstücksbox. LG Laurinili

11.10.2012 14:29
Antworten
Kochimausnahmezustand

hallo. Für mich als anfänger in Sachen Teig war das wirklich einfach. Die Zutaten sind variabel nach Gusto und hab es Heute mal versucht, mit dem resultat: NIX mehr da. Perfektes Rezept. Ab sofort immer zum Kartenkloppen. Danke für dieses leckere Rezept Bernd

10.01.2012 22:21
Antworten
Jacky5017

Hallo, da es schnell gehen musste und ich mal wieder Hunger auf Pizza hatte, hab ich gestern dein Rezept ausprobiert. Und das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen, denn die Pizzabrötchen gehen nicht nur einfach zu machen sondern schmecken auch noch super lecker. Hab den Teig eine halbe Stunde gehen lassen und dabei hat er sich schon unglaublich vergrößert, was ich erst gar nicht erwartet hätte, aufgrund der anderen Zutaten(Pilze,Paprika und co.) und dann auch beim Backen sind sie noch mal unglaublich aufgegangen. So dass das Ergebnis super luftige Brötchen waren, die auch am anderen Tag kurz in der Mikro aufgewärmt noch wie frisch gebacken schmecken. Einfach perfekt, so schnell und lecker. Wird es öfters geben und eswegen auch verdiente 5*. Hab übrigens Speck,Paprika,Pilze und Zwiebeln verwendet. Beim nächstn Mal werde ich dann wieder was anderes nehmen, gibt schließlich so viele Möglichkeiten und so wird dieses einfache Gericht auch nie langweilig. lg Jacky

08.12.2011 14:23
Antworten
Tanja_K

Das Rezept ist sehr lecker. Kam sehr gut an. Vielen Dank.

06.10.2011 19:54
Antworten
hirlitschka

Hallo Micha, dein Rezept ist wirklich lecker und schnell gemacht. Danke dafür! Liebe Grüße, Sabine

06.02.2005 10:17
Antworten
micha123

@rehkitz, das mit den Muffinförmchen finde ich auch keine schlechte Idee. Muß ich beim nächsten Mal sofort ausprobieren. @all, schön, das Euch mein Rezept gefällt. Ich finde es halt super einfach. und die Zutaten hat man ja meistens zu Hause. Die gibt es bei uns wirklich sehr oft. LG micha123

01.11.2004 16:02
Antworten
stefansbraut

Hört sich lecker an, werde ich sicher ausprobieren. man lernt nie aus.. Abblaus mfg SB

27.10.2004 21:04
Antworten
ully56

hello micha, dein rezept gefällt mir sehr. @rehkitz, die idee mit den muffinförmchen ist gut. das werde ich sooo ausprobieren. danke für das rezept servus ully

27.10.2004 12:14
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hi micha, das hört sich sehr lecker an. Werde ich mal testen, aber in Muffinförmchen ;-) LG rehkitz1980

27.10.2004 07:59
Antworten