Reis-Gemüse-Auflauf mit Hack

Reis-Gemüse-Auflauf mit Hack

Rezept speichern  Speichern

gesund, lecker und fleischig

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 19.01.2014



Zutaten

für
200 g Reis
Salzwasser
3 Karotte(n)
1 große Paprikaschote(n), grün
4 Cocktailtomaten
500 g Hackfleisch, gemischt
2 kleine Zwiebel(n)
6 m.-große Ei(er)
etwas Milch
Salz und Pfeffer
1 Prise(n) Kräuter der Provence
1 Prise(n) Currypulver
1 Zehe/n Knoblauch
1 EL Öl
n. B. Käse, gerieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Den Reis und nach Packungsanweisung im Salzwasser bissfest kochen. Währenddessen die Karotten in Scheiben schneiden. Die Paprika entkernen, die weiße Haut entfernen und dann in dünne Streifen schneiden. Karotten und Paprikawürfel ebenfalls in leicht gesalzenem Wasser bissfest garen.

Die Tomaten würfeln und in eine Schüssel geben, darüber etwas Salz, Pfeffer und Kräuter der Provence streuen. Das kann man so erstmal stehen lassen.

Dann den EL Öl in eine Pfanne geben und dort die klein geschnittenen Zwiebeln glasig anschwitzen. Das Hackfleisch zugeben, würzen und ca. 10 Minuten anbraten lassen, bis es durchgegart ist. Zwischendrin noch die Knoblauchzehe fein würfeln und dazugeben.

Alles in die Schüssel zu den Tomaten geben, kräftig umrühren und anschließend noch mal mit allen oben genannten Gewürzen abschmecken. Dann die Eier in ein Gefäß aufschlagen, etwas Salz und Pfeffer und die Milch dazugeben und alles schön verquirlen.

Die Reis-Gemüse-Hack Mischung in einer Auflaufform verteilen. Die Eier-Milch-Mischung darübergießen und alles anschließend schön mit Käse bestreuen. Den Auflauf ca. 35 - 45 Minuten bei 180°C (Ober-/Unterhitze) überbacken.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.