Käsetorte ohne Boden


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

einfacher Käsekuchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.66
 (190 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 29.10.2004 382 kcal



Zutaten

für
250 g Butter oder Margarine
250 g Zucker
4 Ei(er)
2 Pck. Puddingpulver, Vanille
1 kg Quark

Nährwerte pro Portion

kcal
382
Eiweiß
13,16 g
Fett
23,65 g
Kohlenhydr.
29,17 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Butter und Zucker schaumig rühren. Eier und Puddingpulver zugeben und verrühren. Am Schluss den Quark gut unterrühren. Den Teig (er ist ziemlich flüssig)in eine gut gefettete Springform (28 oder 26cm) geben. Bei 170°C (Umluft) etwa 1 Stunde backen. In der Form abkühlen lassen.
Lieber einmal öfter nachschauen, ob der Kuchen schon gut ist (Stäbchenprobe), damit er nicht zu dunkel wird.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sallyas

Super Rezept. Geht ganz einfach. Leider fällt bei mir der Kuchen immer zusammen. Schmeckt trotzdem sehr gut. 5 Sterne von mir.

26.05.2022 16:09
Antworten
loehrle428

Hei könnte ich noch irgendwie Frischkäse mit einbauen. lg lilly

05.04.2022 12:49
Antworten
Hobbybäckerin2711

Ja, kannst du machen. Einfach z.B. 200 g Quark durch Frischkäse ersetzen.

28.04.2022 14:13
Antworten
Fiddget

Der einzig wahre Käsekuchen. Schmeckt am besten am nächsten Tag. Man kann einfach nicht daran vorbei gehen, ohne zu naschen.

25.03.2022 20:06
Antworten
daydream09

Für meine Restverwertung bzgl. Quark habe ich mir dieses schnelle und einfache Rezept ausgesucht und bin total begeistert. Superlecker und mega einfach und schnell, so wie ich es liebe. Ich habe auch noch andere Rezepte für Käsekuchen (Quaktorte) nach altem Rezept mit Gries, der ist natürlich deutlich höher und total fluffig, aber den hier fanden wir auch wirklich super klasse. Ich hatte nur 200g Zucker genommen und werde beim nächsten Mal nochmal 50g weniger nehmen.

27.02.2022 11:56
Antworten
Blumenkohl

Hallo Tina Ich möchte noch mal nachfragen,ob die Mandarinen ohne Saft reinkommen ??? LG Blumenkohl

25.08.2005 16:38
Antworten
Tony17194

Ist zwar schon ne Ewigkeit her, aber ich mache immer etwas vom Saft mit rein aber nur wenig. Dann wird er noch schön saftiger.

15.11.2018 09:39
Antworten
tinari

Hallo, Habe diesen Kuchen heute endlich ausprobiert aber noch 2 Dosen Mandarinen hinzu gefügt. Ist sehr gut gelungen und total lecker!!!! Vlg Tina

19.08.2005 16:11
Antworten
Melanie11

Bitte, Stuttgartpaul, gern geschehen. Wir mögen ihn auch sehr gern und er ist ja auch wirklich supereinfach! Melanie

08.11.2004 15:39
Antworten
stuttgartpaul

Klasse das war mein Lieblingskuchen. Hat meine Mutter immer gemacht. Danke für´s Rezept.

29.10.2004 17:40
Antworten