Gulaschsuppe


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 19.01.2014



Zutaten

für
350 g Gulasch, Rind oder gemischt
100 g Speck
3 Kartoffel(n), je nach Größe und Vorliebe
1 große Paprikaschote(n), rot
2 Gemüsezwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
1 EL, gestr. Paprikapulver, edelsüß
1 EL, gestr. Paprikapulver, rosenscharf
1 TL Cayennepfeffer
100 g Tomatenmark
300 ml Rotwein, trocken
1.200 ml Rinderbrühe
1 TL Kümmel
1 Lorbeerblatt
100 g Frischkäse
100 g Crème fraîche
etwas Öl, oder Schmalz
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden
Den Speck, Zwiebeln und Knoblauch in kleine Würfel schneiden. Paprika eher grob würfeln.

Den Speck mit den Zwiebeln und dem Knoblauch in etwas Fett anbraten, bis sich ein leichter Satz auf dem Topfboden bildet. Dann das Fleisch und die Paprika hinzugeben und alles unter Rühren weiter anbraten. Paprikapulver, Cayennepfeffer Kümmel und Tomatenmark einrühren und kurz mitbraten. Mit einem Schluck Rotwein ablöschen. Diesen unter Rühren einköcheln lassen. Weiter Schluck für Schluck den Rotwein zugeben und einkochen lassen, bis gut die Hälfte verbraucht ist. Jetzt den restlichen Wein und die Rinderbrühe zugeben. Das Lorbeerblatt einlegen und das Ganze bei geringer Hitze und geschlossenem Deckel zwei Stunden köcheln lassen. Ab und zu umrühren und darauf achten, dass die Flüssigkeit nicht zu sehr verkocht.

In der Zwischenzeit die Kartoffeln schälen und grob würfeln. Nach den zwei Stunden in das Gulasch geben und das Ganze nochmals eine halbe Stunde kochen.

Frischkäse und Crème fraîche verrühren. Nach der Kochzeit das Gulasch mit Pfeffer und Salz abschmecken und das Lorbeerblatt entfernen. Mit der Frischkäsecreme garnieren und servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.