Ingwer-Blumenkohl mit Rinderhack


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

wärmendes Gericht, schnell zubereitet

Durchschnittliche Bewertung: 3.9
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 04.03.2014



Zutaten

für
2 EL Öl
1 EL Ingwer, feinst geschnitten
1 große Zwiebel(n)
2 Tasse/n Blumenkohl - Röschen, kleine
250 g Hackfleisch, vom Rind
1 EL, gestr. Tomatenmark
1 Msp. Salz
2 Msp. Paprikapulver, scharf
2 EL Wasser
evtl. Zitronensaft, oder Zitronenschale

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Ingwer sehr fein schneiden und in warmes Öl geben. Die Zwiebel fein schneiden und dazu geben und eine Weile bei geschlossenem Topf braten lassen. Dann das Rinderhackfleisch zufügen. Sobald das Rinderhackfleisch durch ist, die kleinen Blumenkohlröschen zugeben und ggf. 1-2 EL Wasser zufügen. Das Ganze ca. 5 Minuten bei geschlossenem Deckel schmoren lassen. Dann das Tomatenmark hinzufügen und mit Salz und scharfem Paprikapulver abschmecken. Aufpeppen kann man das Ganze durch Zugabe von etwas Zitronensaft und/oder geriebener Zitronenschale.

Besonders gut dazu schmecken Kartoffeln, aber auch Reis oder Nudeln passen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

binis

Sorry, ich meinte natürlich MEHR scharfer Paprika!

08.10.2017 19:35
Antworten
binis

Hallo Chantal-Van-Lanschoot, klar kannst du den Ingwer weglassen. Ganz gut passt anstelle von Ingwer etwas Chili oder scharfer Paprika. Ich bin selbst ein Knoblauchfan - und ja Knobi geht fast immer, auch bei diesem Gericht :-) Viele Grüße binis

08.10.2017 19:35
Antworten
Chantal-Van-Landschoot

Halo kann ich den ingwer auch weglassen? Knobi dran find ich auch klasse

06.10.2017 15:31
Antworten
binis

Hallo Helga86, danke für die Sterne und dein Kommentar. Das mit dem Rotwein und Saurer Sahne kann ich mir sehr gut vorstellen und Knoblauch mag ich ja auch... Das werde ich nächstes Mal auch mal so machen! Viele Grüße binis

23.08.2017 21:51
Antworten
Helga86

Sehr lecker und einfach! Habe mit Rotwein abgelöscht, ein wenig Knoblauch ran gemacht und zum Schluss saure Sahne drunter gemischt.

23.08.2017 19:57
Antworten
AuraDaisy

Richtig lecker❤️

15.03.2016 22:19
Antworten