Gefüllte überbackene Kohlrabi à la Melly


Rezept speichern  Speichern

Low Carb

Durchschnittliche Bewertung: 4.07
 (13 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. simpel 06.03.2014 1185 kcal



Zutaten

für
1 großen Kohlrabi
200 g Hackfleisch, vom Rind
1 kleine Zwiebel(n)
100 ml Sahne
150 ml Tomate(n), passierte
50 g Käse, gerieben
4 EL Tomatenmark
Salz und Pfeffer
1 Würfel Brühe
Öl (Knoblauchöl)

Nährwerte pro Portion

kcal
1185
Eiweiß
60,55 g
Fett
94,57 g
Kohlenhydr.
23,94 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Kohlrabi schälen und halbieren und in einem Topf mit Wasser und einem Brühwürfel garen.

Währenddessen in Knoblauchöl das Hack, Gewürze und Zwiebeln anbraten. 2 EL Tomatenmark zugeben und kurz mitbraten.

Den gegarten Kohlrabi vorsichtig aushöhlen, am besten mit einem Teelöffel. Die Kohlrabi in eine kleine Auflaufform setzen und mit der Hackmasse füllen. Das Ausgehöhlte darum verteilen.
Die Sahne mit 2 EL Tomatenmark und den passierten Tomaten sowie Gewürzen vermengen und in die Auflaufform gießen. Den geriebenen Käse auf die Kohlrabi streuen. 20 Min. bei 180°C im vorgeheizten Backofen überbacken.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Vieli

Das gab es bei uns heute das erste mal, aber bestimmt nicht zum letzten mal. Sehr lecker.

04.11.2016 14:36
Antworten
Anja85HBS

War super lecker, danke für das tolle Rezept.

03.03.2016 09:42
Antworten
kaddiey

Danke für die rasche Antwort! Herzliche Grüße

02.09.2015 13:41
Antworten
sweetsixteen88

Hallo, je nach Grössezwischen 20 und 40 Min. LG

02.09.2015 13:30
Antworten
kaddiey

Hallo sweetsixteen88! Wie lange kochst du denn die Kohlrabi im Suppenwasser? Vielen Dank für die Antwort. Katharina

02.09.2015 13:18
Antworten
Sillana

Für 2 Erwachsene und ein Kind, habe ich 2 Kohlrabi genommen. Mit dem Vorkochen, war ich skeptisch, habe die Kohlrabi aber trotzdem ca 40 Min vorgekockt. Außen wurden sie mir schon zu weich, daher nahm ich sie raus und schnitze eine Öffnung hinein. Innen waren sie noch sehr hart. Ich denke, ich werde sie das nächste Mal gleich vorher ausschnitzen. Das ausgehöhlte der Kohlrabi habe ich noch etwas zerkleinert und zum Mett gegeben. Die Sauce war mir so zu fad. Ich habe noch 1/2-1 TL Brühe rein getan, dann etwas Oregano und etwas mehr Thymian. Da mir der passierte Tomaten/SahneMix nicht so ganz zu sagte, habe ich ca 400ml passierte Tomaten genommen. Ich habe die Sauce auch nicht getrennt von dem Mett (500g) zubereitet, sondern dazu gegeben und vorher ca 2-3 EL Tomatenmark angeröstet. Die Kohlrabi habe ich dann ca 30 Min gebacken, waren dann aber immer noch teilweise bissfest. Das nächste Mal decke ich die Kohlrabi ab und lasse sie länger backen. So modifizert und uns das Essen sehr gut geschmeckt. Gibt es sicher wieder. Danke für die Anregung.

20.01.2015 02:58
Antworten