Mandarinenmuffins mit Quarkdecke


Rezept speichern  Speichern

für 9 Muffins

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 05.03.2014



Zutaten

für
75 g Zucker
90 g Butter, geschmolzen
1 Ei(er)
2 TL Milch
120 g Mehl
1 Pck. Vanillezucker
½ Pck. Backpulver
150 g Joghurt (Orange-Mandarine-Granatapfel)
200 g Magerquark
3 EL Milch
½ Pck. Vanillezucker
2 Mandarine(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden 50 Minuten
Mehl, Backpulver und Vanillezucker vermischen. Die geschmolzene Butter und den Zucker in einer Schüssel auf mittlerer Stufe mit dem Handmixer cremig rühren. Ei und die Milch unterrühren, dann die Mehlmischung kurz untermischen. Den Joghurt dazugeben und mischen, bis der Teig cremig ist.

Den Backofen ungefähr 5 Min. auf 160°C vorheizen. Den Teig in die Förmchen geben. In den Ofen schieben und 20-22 Min. backen. Nach 20 Min. auf 150°C drehen.
Die Muffins ein wenig abkühlen lassen. Durch den Joghurt sind sie weich.

Für die Quarkdecke den Magerquark mit der Milch und dem Vanillezucker glatt rühren. Die Mandarinen schälen. Die Quarkcreme mit einem Löffel auf die Muffins geben und mit 2 Mandarinensegmenten verzieren. Die Muffins mindestens 3 Std. in den Kühlschrank stellen, damit alles schön fest ist.

Tipp:
Wer kalte Muffins nicht verträgt, nimmt sie 15 - 30 Min. vor dem Verzehr aus dem Kühlschrank.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gelöschter Nutzer

Für mehr einfach das Rezept verdoppeln, die Zutaten für die Quarkcreme sollten aber reichen und müssen nicht verdoppelt werden

17.05.2014 17:45
Antworten