Himbeer-Käsetraum mit Schokoboden


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Käsekuchen mit Himbeersoße und Schoko-Mürbeteig

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 26.02.2014



Zutaten

für
190 g Weizenmehl (Type 405)
20 g Kakaopulver, ungesüßt
1 TL Backpulver
75 g Zucker
1 Ei(er)
100 g Butter, weiche
300 g Himbeeren (TK), aufgetaut, püriert
3 EL Zucker
4 Ei(er), getrennt
200 g Zucker
500 g Magerquark
250 g Sahnequark (40 % Fett)
250 ml Milch
1 Pck. Puddingpulver (Vanillegeschmack, Bio-)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Aus den ersten 6 Zutaten einen Mürbeteig herstellen, am besten in der Rührschüssel mit Knethaken. Anschließend eine 28er Springform mit dem Teig auskleiden, sowohl Boden und als auch Rand.

Nun die pürierten Himbeeren durch ein Sieb passieren, um die Kerne zu entfernen, es sollen ca. 200 g übrig bleiben. Das Püree dann mit 3 EL Zucker süßen, damit es nicht ganz so sauer ist. Knapp die Hälfte der Himbeersoße auf dem Mürbeteigboden verstreichen.

Die Eigelbe mit ca. 150 g Zucker schaumig schlagen, dann den Quark dazu und cremig rühren. Anschließend das Puddingpulver unterrühren, das gibt eine schöne Vanillenote, deswegen unbedingt Bio verwenden und nun noch die Milch dazu und so lange rühren, bis die Masse schön cremig ist. Jetzt die Eiweiße mit den restlichen 50 g Zucker steif schlagen und vorsichtig unterheben, die Quarkmasse dann langsam in die Form gießen.

Oben drauf esslöffelweise die restliche Himbeersoße verteilen und mit einem Zahnstocher Muster ziehen, von der Mitte des Himbeerflecks nach außen, nicht wundern, während des Backens reißt der Kuchen meist an den Himbeerflecken etwas, aber gerade das sieht toll aus.

Bei 170°C ca. 30 Minuten auf der mittleren Schiene backen, dabei immer wieder nachsehen und ggf. die Stäbchenprobe machen. Auskühlen lassen, in 16 Stücke schneiden und servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

iOtter

Super lecker und schön anzusehen.

19.06.2020 18:20
Antworten
sweetcake84

Das freut mich, vielen Dank! Ich finde, er macht auch optisch was her und sogar meine große Tochter, die sonst keinen Käsekuchen mag, findet ihn lecker. ;)

20.04.2016 23:35
Antworten
Kell03

Hallo, habe ihn schon 2 x gemacht, kam super an. Kann ihn nur wärmstens empfehlen

19.04.2016 21:50
Antworten
sweetcake84

Hallo, freut mich, dass er schmeckt :) Glaube, Öfen sind da sehr verschieden, meiner bäckt ziemlich schnell, nach 60 min. wäre der Kuchen bei mir ziemlich verkohlt ;)

20.05.2015 21:57
Antworten
Trofi

Der Kuchen schmeckt super lecker und schaut auch wirklich toll aus! ABER man sollte ihn wohl doch lieber ca. 60 min backen, bei 30min läuft er einem nach dem Backen noch auseinander ;)

11.05.2015 11:03
Antworten