Speichere und organisiere alle Rezepte, die du liebst. Zum neuen Kochbuch! Entdecke das neue Kochbuch!


Punschnippel


Rezept speichern  Speichern

für ca. 50 Kardamomplätzchen mit Punschglasur

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 01.03.2014



Zutaten

für
300 g Mehl
200 g Butter
100 g Puderzucker
1 Eigelb
10 Kardamomkapsel(n), grün
100 g Aprikosenkonfitüre, passiert

Für den Guss:

200 g Puderzucker
1 EL Rum
1 EL Rotwein

Zum Verzieren:

n. B. Rosinen, (Rum-)
Msp. Fenchelsamen, dragiert

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 8 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 8 Minuten
Die Kardamomsamen lassen sich am besten aus den Kapseln holen, indem man die Kapseln mit einem stumpfen Gegenstand aufstößt, z. B. einem Glasboden. Die Samen werden im Mörser fein zermahlen, evtl. mit etwas Zucker (lässt sich besser reiben).

Aus Mehl, Butter in Flocken, Puderzucker, Eigelb und Kardamom wird ein Mürbeteig geknetet. Die Butter sollte dabei unbedingt kühl sein und der Teig rasch geknetet werden. Dadurch werden die Plätzchen besonders mürbe. Den Teig nun eingewickelt im Kühlschrank für 1 Stunde ruhen lassen.

Den Ofen auf 180°C bei Ober-/Unterhitze vorheizen.

Der Teig 3 mm dick ausgerollen und in beliebiger Form ausstechen. Die Plätzchen etwa 8 Minuten backen, sie dürfen nicht braun werden. Die fertig gebackenen Plätzchen auskühlen lassen.

Die Aprikosenkonfitüre ggf. passieren, bis sie sehr fein ist. Mit der Konfitüre jeweils zwei gleiche Formen an der Unterseite zusammenkleben. Aus dem restlichen Puderzucker, dem Rum und dem Rotwein eine sehr dicke Glasur herstellen und die Plätzchen damit auf einer Seite bestreichen.

Die Plätzchen können nun noch nach Belieben dekoriert werden. Die Deko mit den Rumrosinen verhalf den Plätzchen zu ihrem Namen, jedoch trocknen die Rosinen nach eine Weile aus. Sehr hübsch ist auch eine Deko aus dragierten Fenchelsamen (aus dem Asialaden), welche auch ein ganz besonderes Geschmackserlebnis zaubern.

Die Menge reicht für etwa 50 Plätzchen. Die Kekse halten sich in einer Blechdose mindestens 4 Wochen, sind in der Regel aber vorher schon verbraucht.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.